Anzeige

von , am um 14:58 Uhr

Unglaublich unprofessionelle Kommunikation

Im April 2010 habe ich Alice telefonisch mit der Portierung meines im Juni auslaufenden Arcor-Anschlusses beauftragt. Die Vertrags- und portierungsunterlagen sind bei mir erst nach mehrfachen Anrufen eingangen (dann gleich dreifach). Die Zustellung per Post läuft über TNT (oder besser: soll über TNT laufen), funktioniert aber nicht. Per e-mail oder Fax wird nichts übermittelt ("das können wir technisch nicht", auch zurückgerufen wird nicht: "wir dürfen nicht nach draußen telefonieren". Letztlich ist so die Kündigungsfrist bei Arcor verstrichen. Gleichzeitig bekomme ich von Alice Briefe mit "dringender Bitte um Rückruf, da wir Sie telefonisch und per e-mail nicht erreichen konnten". Bei mir wurde allerdings weder angerufen noch kam eine mail. Bei Rückruf über die gebührenpflichtige Nummer dann Ahnungslosigkeit: "ich weiß auch nicht, warum Sie anrufen sollten", stattdessen wurde mir dann ein "neues Produkt" angeboten. Es ist jetzt Ende August und bis heute läuft der Anschluss nicht. Ich wollte dann nach 4-monatiger Bemühung wegen Nichterfüllung stornieren und plötzlich klappt die Zustellung per TNT: "Die Stornierungsfrist ist leider abgelaufen...". Es ist eine Frechheit: Alle Anrufe bei der kostenpflichtigen Hotline sind sinnlos, nichts klappt. Nur die Kündigung, die kommt dann an und wird nicht akzeptiert. Ich werde jetzt die Portierung nochmals forcieren und dann sofort kündigen. Keinen Tag länger als notwendig bleibe ich Alice-Kunde.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
11 von 13 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken