Anzeige

von , über "DSL 2.000" von AOL , am um 01:29 Uhr

Vorsicht Kunde !

Bin seit mehr als 8 Jahren bei AOL, seit über 5 Jahren via DSL. Wie bei vielen anderen Betroffenen lief bis vor einigen Monaten alles recht gut.

Die Werbeflut habe ich mal vor ca. einem Jahr reklamiert - und bekam die fundierte Antwort, dass Werbung ja auch in Zeitschriften (kaufe ich nicht wenn es nervt) und im Fernsehen (Um- oder Ausschalten hilft) normal wäre. Das ist heutzutage sicher so, aber bei rund EUR 30 im Monat kann ich auf schwachsinnige Werbung gut und gern verzichten.

Zu dem was folgte, war die Werbung aber nett und problemlos ..... (wenn auch nervig)

ca. seit Okt./Nov. 2007 bricht die Internetverbindung (zu oft) über meinen Router zusammen (D-Link DI-625), nach Stunden der Fehlersuche also die Hotline anrufen (nicht nur einmal)

Die Leute da sind wirklich freundlich - aber nicht hilfreich

Ein Mitarbeiter der Technik hat mir dann (nach Tagen) geholfen eine sogenannten WAN-Miniport einzurichten, das geht aber nicht mit Router - nur wenn der Rechner direkt am DSL-Modem hängt (DSL-Modem = Teledat 331 LAN).

Die Probleme mit meinem Router würden daran liegen, dass HanseNet die Zugangs-Software übernommen hat - und wohl nicht ausreichende Kapazitäten zur Verfügung stellen kann.
- soweit die Info von der AOL- Hotline -

"Zugangs-Software übernommen" .... "ÜBERNOMMEN" ist wohl genau das richtige Wort.

Wie auch immer, also gut, das wird sich sicher einspielen und besser werden, abwarten. (Fehler)

In den letzten Monaten klappte die Verbindung (Router) oft ohne Probleme, nur hin und wieder war mal ein umstöpseln erforderlich (direkt an das Modem). Das war dann zwar ärgerlich, weil ein Inetrnetzugang mit mehreren Rechnern nicht möglich war - aber wenigsten war es möglich, wichtiges zu erledigen.

Seit einiger Zeit ist die Verbindung mit und ohne Router ein echtes Glücksspiel (Was mich wieder an die ständige "Sie haben gewonnen ..." Werbung erinnert )

Die Leute der "Hotline" haben in letzter Zeit wohl auch keine grosse Lust mehr und beenden Gepräche mit einem "klick" - tut-tut-tut ... super Sache - und so ein billiges Vergnügen.

Auf eine Reklamation per email kam erst eine Standard-mail (wir kümmern uns darum) haha - und dann als Krönung eine mail mit Mitgliederbefragung (wegen der Kundenzufriedenheit)

Alle Achtung, das Wort "Kundenzufriedenheit" ist bekannt.

Wie meine Antworten in der Mitgliederbefragung ausgefallen sind lässt sich sicher erahnen.

Heute also nochmal "Hotline", nicht zum aufregen ... nur um ganz sicher zu sein den Kündigungstermin nicht zu verschlafen. Der Termin steht jetzt dick im Kalender.

In den vergangenen Jahren habe ich viele Verwandte, Freunde und Bekannte zu AOL gebracht, genau so viele werden mir nun sicher zu einem anderen Provider folgen.

Schade AOL, es war doch mal so schön mit uns
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
27 von 38 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken