Anzeige

von , über "DSL 6000 - Preselection" von Arcor , am um 00:06 Uhr

Arcor wieder mal spitze

Ich hatte wahnsinnige störgeräusche beim telefonieren und internetausfälle , darüber hinaus kam ich mit meiner 6000ér leitung nicht über 2000 ......
Ich rief also die kostenlose Hotline von Arcor an ... ok ... grausamme wartezeiten.
Die person am anderen ende verband mich aber umgehend mit einem techniker der einen fehler in der leitung feststellte.

Am nächsten morgen stand ein gutgelaunter und freundlicher Techniker von Arcor vor meiner Tür ( pünktlich auf die minute).

Er hat dann irgendwas durchgemessen , verschwand für 15 minuten um irgendeinen Kasten zu überprüfen ( verteiler oder so) kam wieder und sagte es sei irgendetwas mit der hausinternen Leitung und da habe die T-com die finger drauf und er könne leider nichts machen sagte mir aber zu das jemand von der T-com innerhalb der nächsten 24 Std. kommt und den fehler behebt.
Der Telekom mensch würde aber noch anrufen um einen Termin auszumachen .......

Der Techniker der T-com rief natürlich nicht an und am nächsten Tag stand sehr spät nachmittags ein unfreundlicher Mensch in einer T-com kluft vor unserer Tür .... Ohne sich angemeldet zu haben ( Was wäre denn gewesen wenn niemand zuhause gewesen wäre??) .....

Ein kurzer unfreundliches "Tach" kam über seine lippen und die frage wo die anlage sich befindet.

Ohne ein weiteres Wort zu sagen packte er sein zeug aus und hat die leitung gemessen ....

Hat wohl irgendeiner angebohrt ..... brummelte er vor sich hin .... ging in den keller und musste eine neue leitung ziehen ......

Als er dann wieder verschwinden wollte sollte ich eine rechnung unterschreiben ....
Nix sagte ich zu ihm ... er schaute mich blöd an und verschwand wortlos .....

Seitdem wieder volle 6000 Speed , manchmal sogar mehr

Also leute es liegt nicht immer an arcor wenn eure leitungen nicht richtig funktionieren ... da hat die T-com sehr oft ihre schmutzigen finger mit im spiel .....

Und noch was .... habt ihr euren PC eigentlich komplett auf eine 6 oder 16000 leitung eingestellt????
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
33 von 48 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von NeverMind (NeverMind) 12.05.2008 um 13:56 Uhr
Die Hausverkabelung liegt in Eigenverantwortung. Kosten für einen T-COM Hausbesuch so ~100€. Der Arcor Techn. war faul, sonst hätte er den Fehler behoben. Die Rechnung geht an Arcor??

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken