Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Arcor , am um 08:25 Uhr

Vertragsumstellung - nein Danke

Man hat mir bei Vodafone/Arcor eine Vertragsumstellung eingereedet. Ich sei schon lange Kunde bei Arcor und könnte einen verbesserten Tarif mit besserer Leistung bekommen. Jetzt ärgere ich mich seit mehr als 3 Wochen rum. Unzählige Stunden mit der Hotline; Technikertermine auf die man lange warten muss, falsche Hardware und immer ist zuerst der Kunde schuld. Wenn man einem Technikertermin nicht sofort zustimmen kann (es soll ja Menschen geben die noch arbeiten) wird das Gespräch seitens Vodafone abgebrochen und man wird als nicht kooperativ eingestuft(O-ton: Sie haben durch mangelnde Mitwirkung die ...verzögert). Rückrufe seitens des Kundendienstes erfolgen sowieso nicht. Es werden Behauptungen aufgestellt die nicht richtig sind und dem Kunden wird nicht zugehört. Vodafone behauptet noch immer dass keine Umstellung stattgefunden hat und dass dort kein Fehler passiert ist - wer mir den Techniker, der wieder abzog weil er sofort erkannte, dass die Störung gar nicht bei mir liegt sondern an der Schaltung geschickt hat und wer mir die Ersatzthardware geschickt hat ist unbekannt. Auch hat man mir keinen Umschalttermin genannt obwohl ich 2 Schreiben diesbezüglich in Händen halte - weil keine Umschaltung erfolgt?! Warum mein Telefonanschluss nun eingeschränkt funktioniert(eine statt 3 Rufnummern , 1 statt 2 Leitungen) und warum mein DSL viel langsamer als früher ist kann man mir nicht beantworten bzw. interessiert Vodafone überhaupt nicht. Ich habe jetzt einen Rechtsanwalt eingeschalten um den Vertrag zu beenden. Fazit - um Vodafone/Arcor besser einen großen Bogen machen. Fehler passieren zwar überall, aber dort ist nicht automatisch immer der Kunde Schuld. Auch wird man nicht "bestraft" wenn man nicht "folgt. Wir wurde der Technikertermin verweigert, weil ich nicht sofort zugestimmt habe o-ton- "Sie haben sich zur Verfügung zun halten, das sei Gesetz". "Wir beenden das Gespräch". Man muss dann wieder als Bittsteller anfragen vielleicht doch einen Termin zu bekommen, weil ohne den obligatorischen Technikertermin (der das Problem auch nicht löst weil einfach der Anschluss nicht geschalten war) offensichtlich nichts mehr läuft. Man wird mit "Abschalten des Anschlusses" bestraft und bekommt eine Wartezeit aufgebrummt: "Versuchen Sie es in 6 Stunden wieder - vielleicht geht es dann".
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
38 von 83 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von wilson (Drozella) 31.01.2010 um 11:03 Uhr
Erzähl mal, was der RA dir erzählt hat!
Kommentar von Sven Patzsch 31.01.2010 um 21:47 Uhr
Ist mir ähnlich ergangen bei diesem Verein. Kein Anruf von Vodafone, man war immer nur Bittsteller, der sich mit den "Call-Center"- Leuten rumschlagen musste!!!
Kommentar von K4711 (Claudio Bernadetti) 04.04.2010 um 09:59 Uhr
Hallo, kann ich nur bestätigen- Meine Erfahrung: ab dem 21. März 2010 Netzausfall - 11 Tage bis zur Behebung: wenig kompetente Mitarbeiter- lange Warteschleifen

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken