Anzeige

von , über "Komplett-Paket 2000" von Arcor , am um 10:09 Uhr

Wer es stabil mag wird Arcor mögen

Einzig als der Anschluss freigeschaltet wurde, kam es etwa eine Woche lang zu extremen Geschwindigkeitsschwankungen zwischen 50-350kb/s. Aber ab da läuft seit zwei Monaten alles einwandfrei, die Geschwindigkeit bleibt nahezu konstant und die Verbindung ist immer verfügbar. So etwas wie Zwangstrennungen sind mir unbekannt.
Für Spieler interessant: Die Pingzeiten sind auch ohne Fastpath der Traum!

Zum Kundendienst kann ich nicht viel sagen, weil ich ihn noch nicht richtig in Anspruch nehmen musste. Einzig vor der Bestellung fragte ich telefonisch nach der Linux-Kompatibilität des Zyxels, jedoch wurde mir dort eher das Ohr abgekaut, als wirklich geholfen. Ich betrachte dies als Einzelfall.

Preislich ist Arcor mittlerweile nicht mehr der günstigste Anbieter. Die 40 Euro für die DSL- plus Telefonpauschale empfinde der Qualität wegen noch als angemessen.
Jedoch trüben die 24 Monate Vertragslaufzeit das Gesamtbild, auch lässt sich Arcor zusätzliche Dienste teilweise teuer bezahlen, wie z.B. die Erhöhung des Upstreams auf DSL 6000er-Niveau mit einmalig 25 Euro.

Fazit:
Wer es stabil mag wird Arcor mögen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
6 von 10 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von galad (galathrim) 03.10.2007 um 20:18 Uhr
Naja, Zyxel Modem oder Router? Router sind mit jedem Betriebssystem kompatiebel, welches TCP/IP beherrscht ;) OK, WLAN-Unterstützung unter Linux ist noch so eine Sache, aber auch machbar.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken