Anzeige

von , über "cablesurf 120" von cablesurf.de , am um 04:57 Uhr

Extrem schlechter Kundenservice

Als in meinem Wohnhaus für die neu verlegte Glasfaserverbindung geworben wurde wechselte ich mit cablesurf.de von DSL (Alice, später Hansenet, noch später o2) zu Kabelinternet. von 16 Mbit zu 120 Mbit. Im Rahmen einer Werbeaktion erhielt ich jedoch 3 Monate lang 200 Mbit. Erster Mangel: Anfangs kamen bei mir allerdings keine 5 Mbit an und das Internet brach oft ab. Der Fehler war (wie sich später herausstellte) eine ausgediehnte Kabelbuchse in meiner Wohnung. Um dieses Problem zu lösen musste ich jedoch erst eine Woche lang täglich bei cablesurf.de anrufen und einen Speedtest auf Speedtest.net durchführen. Andere speedtests und meine Beteuerungen, dass mit dem Anschluss definitiv etwas nicht stimmt wurden ignoriert. Als ich mit der Kündigung drohte kam jedoch etwas Schwung in die Angelegenheit. Ein Techniker kam vorbei und tauschte die Dose aus. Das Internet erreichte seine Sollgeschwindigkeit. Zweiter Mangel: Monatelang lief alles vor sich hin. Da 120 Mbit relativ schnell sind, fiel mir zunächst nicht auf, dass davon nur maximal 60% bei mir ankamen. Nur als hin und wieder der Upstream deutlich hakte führte ich erneut Speedtests durch. Es begann erneut die Tortur des cablesurf.de Call-Centers. Speedtest gemacht? Ja. Bei speedtest.net? Ja. Ok machen sie das bitte ein paar Tage zu unterschiedlichen Zeiten. Habe ich. Also kam irgendwann ein Techniker. Der testete einiges bei mir in der Wohnung, wo er natürlich nichts fand. Im Keller stellte er irgendetwas fest und meinte, da würde sich nun drum gekümmert. Die Leitung würde nicht volle Leistung erbringen. Es vergingen zwei Wochen ehe ich wieder bei cablesurf.de anrief. Noch hatte ich etwas Geduld. Aber als man mir wieder die Speedtest.net-Ergebnisse abverlangte reichte ich die außerordentliche Kündigung ein, falls man nicht umgehend den Fehler behebe. Es vergingen 2 Monate ohne jegliche Reaktion, als mir cablesurf.de plötzlich die Kündigung bestätigte und das Modem zurückforderte. Als ich mich nun nach einem Ersatz umsah bemerkte ich, dass andere Anbieter an meinem Standort gar keine 100+ Mbit anbieten. Nur bei cablesurf hat man offenbar keine Probleme damit 70 Mbit zum Preis von 120 zu verkaufen und dem Kunden nicht einmal zu glauben, wenn er das bemängelt. Ich bin jetzt wieder bei DSL. Da mein alter Vertrag bei o2 nicht mehr existiert und o2 keine neuen Verträge ohne Drosselung mehr abschließt bei M-Net. 100 / 40 Up/Down DSL und das für weniger Geld.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
5 von 5 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken