Anzeige

von , über "DSL 2.000" von Congstar , am um 23:30 Uhr

Beheben einer Störung

Nach der 1. Störungsmeldung bei der Hotline, sollte nach Aussage der Hotlinemitarbeiterin innerhalb von 2 Tagen zu-
rückrufen, ein paar Tge später nach mehreren Telefonaten mit
dem Mobiltelefon hieß es innerhalb von 6 Tagen ruft ein Techniker zurück.Man versprach mir 3 mal eine Gutschrift von
jeweils 10 Euro -leeres Versprechen. Ich habe dann wegen Nichterfüllung vertraglicher Leistung fristlos gekündigt, daraufhin kam nach mittlerweile 4 Wochen Störung der Anruf eines Technikers, dem ich sagte der Vertrag ist schon gekündigt.
Nach weiteren 2 Wochen kam eine E-Mail, man hätte heute
telefonisch von der Kündigung erfahren, und nehme diese ab
heute an. 2 Monate später,im November kam die Rechnung für
den Monat August, der Betrag wurde abgebucht und von mir
zurückgeholt, was eine Mahnung mit Mahngebühr zur Folge hatte. Auf mein reklamieren hin wurde die Rechnung stor-niert. Im Dezember wurde dann der anteilige Rechnungsbe-trag für September abgebucht. Nach erneuter Reklamation
wurde der Betrag Anfang Januar zurück überwiesen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
102 von 180 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Beschoess 29.04.2011 um 22:45 Uhr
Erstmal ewig hinhalten und auf taub stellen, vielleicht ist der Kunde ja dämlich genug und frisst es. Wenn man Congstar nicht immer wieder hinterherrennt, passiert da gar nichts. "Vergessen".

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken