Anzeige

von , über "DSL 2.000" von Congstar , am um 00:00 Uhr

congstar - Geht so ... ! (oder auch nicht)

Hallo!
Ich bin von Tiscali, als dieses von Freenet übernommen wurde, zu Congstar gewechselt. Ich war fünf Jahre bei Tiscali, das war OK, bis Freenet seine Finger danach austreckte.
Also zu congstar. Aber ich hab den Eindruck, das ich hier noch nicht wirklich bei einem guten Anbieter angekommen bin:
1.) Anschlußgebühr (die Dt. Telekom = Mutterkonzern läßt grüßen): welcher Provider verlangt einen Eintrittspreis?
2.) Online-Interface: oftmals kann ich mich nicht auf der Login-Seite einloggen, um dort die Rechnungen (siehe auch 3.) einzusehen.
3.) rechnungen sind nur online verfügbar: bei Tiscali wurden diese per Mail versandt, bei congstar offensichlich nicht möglich.
4.) Sicherheitsproblem: der Benutzername und Passwort für das Online-Portal von congstar ist identisch mit den DSL-Zugangsdaten - einfacher geht es nicht, zumindest für Hacker.
5.) Merkwürdige Rechnungsstellung: ich hab heute eine Zahlungsrinnerung für eine Rechnung von vor 10 Tagen erhalten, die per Lastschrift eingezogen wird.

Insgesamt hab ich vor, congstar so schnell wie möglich wieder zu verlassen, ich bin derzeit nicht zufrieden.

Schönen Gruß
DJorge
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
43 von 66 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken