Anzeige

Anzeige

von , über "basic/easy/allnet (16/1)" von easybell , am um 17:30 Uhr

Leider nicht mehr die alte Qualität

Meine Erfahrung mit easybell ähneln denen in anderen Berichten. Anfangs (vor ca. 4 Jahren) war alles bestens. Aufgrund der guten Erfahrungen empfahl ich easybell gerne weiter.
Inzwischen kann ich leider keine Empfehlung für easybell mehr aussprechen. Der Wechsel des "Carriers" von Telefonica auf QSC scheint alles andere als vorteilhaft für mich als Kunden zu sein. So habe ich 5 Wochen lang über den Support versucht, Einbrüche und Abbrüche der Verbindung beheben zu lassen. Ein Fehler konnte letztlich nicht eingegrenzt werden. Auf der Seite des Carriers sei alles O.K. lautete stets das Ergebnis. Übrig blieb schließlich eine vage Vermutung bezüglich der Einwirkung durch eine unbekannte Fremdstörung.
Ich habe meinerseits sämtliche in Frage kommende Hardware mehrfach testweise gewechselt. Das betraf neben allen Kabel und Netzteilen u.a. auch fünf verschiedene Router und ADSL Modems. Bei allen Konfigurationen das gleiche Fehlerbild. Seltsam ist und bleibt die Beobachtung, dass in allen Routern und Modems die Datenrate der Verbindung in der Empfangsrichtung stets mit ca. 11150 kBit/s und in der Senderichtung mit ca. 1150 kBit/s vermerkt wird (nicht die Leitungskapazität, diese ist noch höher). Die tatsächlich nicht nur von mir sondern auch vom easybell gemessenen Raten sinken jedoch im immer wieder auftretenden Störungsfall bis unter 200 kBit/s im Downstream ab.
Ein anderer Anschluss, der durch meine Weiterempfehlung zustande kam, ist ein 50er VDSL Anschluss. Der Nutzer bemerkt keine Störungen. Wahrscheinlich wird dieser Anschluss nicht über QSC realisiert (womöglich noch Telefonica).

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des easybell Supports haben sich m.E. richtig reingehängt. So wurde mir eine neue Fritzbox als Testgerät übersandt und mehrfach mit mir Termine für sog. Livetests gemacht.

Da easybell wohl als einziger Komplettanbieter nach wie vor offiziell nomadisches VOIP ermöglicht, möchte ich den Anschluss eigentlich gerne behalten und hoffe deshalb auf Konsolidierung.

Die Entwicklung finde ich sehr schade, besonders da die faktische Remonopolisierung (VDSL-Vectoring) des einzigen Providers Telekom, der über eine "beträchtliche Marktmacht" (Original Ton der Verbraucherservice der Bundesnetzagentur) verfügt, mir als Verbraucher die zunächst scheinbar gelungene Öffnung des Telekomunikationsmarktes wieder sehr verengt wenn nicht gar verschließt.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
12 von 13 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken