Anzeige

von , über "DSL 16.000 flex/time/classic" von easybell , am um 19:41 Uhr

Teasybell

Ich bin von O2 zu Easybell gewechselt. Der Termin war der 30.11.12. Leider war Easybell nicht in der Lage, mich aufzuschalten, schob die Verantwortung dafür O2 zu. Schließlich hieß es, der Vorgang läge bei Telefonica und würde bearbeitet. Die Auskünfte der Hotline, die mühselig über ein Prepaid - Handy mit enormen Kosten eingeholt werden mussten (lange teure Warteschleife), waren wenig hilfreich: O2 verhindere, dass ich aufgeschaltet werden könnte. Dann: Ich sei auf einen falschen Port aufgeschaltet worden. Schön, ich hatte zwei volle Wochen kein Internet, da mich O2 schon drei Tage vor dem Termin abgeschaltet hatte. Vom Rechner meines Bruders versendete ich eine E-mail an Easybell mit der Bitte, mich auf meinem Handy zu kontaktieren, um den Stand der Dinge zu erfahren. Letzte Äußerung der Easybell - Hotline Mitarbeiterin auf den Hinweis, dass es schön wäre, wenn man mich mal zurückrufen und mir den Stand der Dinge mitteilen könnte: "Wenn man uns lieb darum bittet, rufen wir sogar ein Prepaid-Handy zurück". Noch unverschämter geht es nicht gegenüber einer Kundin, die seit zwei Wochen auf ihren Telefonanschluss wartet. Seit heute abend habe ich nun einen Internetzugang, dessen Geschwindigkeit allerdings weit unter der vertraglich zugesicherten Leistung liegt. Jedoch habe ich mittlerweile keine Lust mehr, mit den Mitarbeitern dieser Hotline zu sprechen, da ich mir denken kann, welche Kommentare mich diesmal erwarten, s.o. Ich werde also baldmöglichst die Kündigungsfrist nutzen. Easybell, so bekommt man keine zufriedenen Kunden.
Ich möchte übrigens noch sagen, dass ich die Kommentare von roko und vollma nicht besonders hilfreich finde. So machen Sie für Easybell auch keine bessere Reklame. Es sollten Taten und Leistungen sprechen, nicht unpassende Kommentare auf berechtigte Kritik von enttäuschten Kunden!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
46 von 77 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Volma (Volma Dafone) 09.12.2012 um 22:23 Uhr
mein Prepaid-Handy kostet 6ct/min und die EB-Hotline ist eine normale Festnetznr.-wo entstehen da irrwitzige Kosten? Warteschleife hatte ich nie mehr als 2 Min.,d.h.12ct.Dafür hatte der Hotlner Ahnung

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken