Anzeige

von , über "DSL 4.000" von EWE AG , am um 22:27 Uhr

EWETEL - Nein Danke !

Hier meine Schilderung zu EWE-TEL:
Meine Konfiguration: Splitter/ ISDN Anlage von EWETEL mit nur einer Nummer im aktuellen Gebrauch/ Siemens WLAN Modem mit einer Kabelverbindung zu einem PC. Funkstrecke abgeschaltet. Monatliche Kosten für EWETEL: 35 Euro plus Zusatzleistungen in geringer Höhe.
Bin Kunde seit vier Jahren. Nach Umzug ins eigene Heim im Juli 2007 habe ich Folgendes erlebt.
Nach Einrichtung durch Techniker lief der Anschluss störungsfrei mit einer Geschwindigkeit von DSL 2000.
Ein halbes Jahr später habe ich unmittelbar nacheinander die bestehenden Gas- u. Stromlieferungsverträge bei EWE gekündigt und bin zu Fremdanbietern gewechselt.
Unmittelbar danach die erste handfeste Störung. Telefon und DSL funktionierten nicht. Nach Entstörung hatte ich auf einmal gerade mal DSL 900. Nun gut. Nur ein Schelm denkt Böses.
Bis vor knapp zwei Wochen lief der Anschluss auf niedrigem Level . Dann fiel DSL erneut aus - an einem Sonntag. Entstörung erfolgte am abend des Sonntags.
Montag erneut Störung. Entstörung am abend.
Dienstag erneut Störung. Entstörung am abend.
Mittwoch erschien nach Ankündigung ein Servicetechniker, welcher einen ausgesprochen fähigen und kompetenten Eindruck hinterließ.
Dieser prüfte zunächst den äußeren Übergabepunkt am Einfamilienhaus, reinigte diesen und fand ein etwas lockeres Kabel, welches offenbar leicht brüchig war. Das Kabel wurde leicht gekürzt und wieder angeschlossen.
Anschließend überprüfte er die einfache interne Hausverkabelung und rief die Leistungsdaten und Verbindungsdaten des Siemens DSL Modems ab. Hier stellte er fest, dass alles in Ordnung war. Die Firmware des Modems wurde durch Download akutalisiert und der Splitter vorsichtshalber getauscht.
Während des Downloads kam es zu Schwankungen und Abbrüchen. Der Servicetechniker telefonierte via Handy mit EWETEL. Von dort erhielt ich die Weisung am Donnerstag, 20.11., in der Zeit von 13-17h im Haus zu bleiben.

Gut - ich wollte ja einen intakten Anschluss und wartete. Um 13.30h meldete sich telefonisch der EWETEL Mitarbeiter Geissler und erkundigte sich nach dem Ergebnis ........
Ich war zunächst sprachlos - schließlich hatte die Telekom Zeit bis 17h.
Zumindest passierte nichts. Kein Telekom Techniker.
Der kam dann am nächsten Tag - um 13.08h und hinterließ eine Karte. ..............
Tja, am Wochenende fiel die Leitung dann wieder aus . das alte Spiel. Ich bat darum, von den zuvor von EWETEL geschalteten DSL 1400 auf unter DSL 1000 eingestellt zu werden. Das geschah und nun ist Ruhe.
Heute erhielt ich einen Anruf von einem EWETEL Servicemitarbeiter, welche die Störung nun in seinem System als erledigt notieren wollte. Ich schilderte ihm den Fall noch einmal ( wollte der wohl nicht hören ) Hinsichtlich der verpassten Möglichkeit der Leitungsüberprüfung durch Telekom erhielt ich die Antwort, dass die Telekom wohl am Donnerstag geschlafen hat. Das hat man bei EWETEL festgestellt. Auf meine verblüffte Frage, warum mir der EWETEL Mitarbeiter Geissler dies im Telefonat am Do. nicht mitgeteilt hat, erhielt ich die geniale Antwort: Dazu ist er nicht verpflichtet!!! Ich habe also in diesem Fall von 14.00h bis 17.00 im Haus gehockt, obwohl EWETEL wusste, dass niemand kommt !!

Ergebnis: In den Gesprächen wurde die Schuld der Misere permanent auf Telekom geschoben und eigenes Unvermögen überhaupt nicht eingestanden. Ich gehe für meinen Teil davon aus, dass hier kein Unvermögen, sondern schon fast Schikane vorliegt.

Mit heutigem Datum steht für mich fest, dass ich nach Ablauf des bestehenden Vertrages zu Ende Juni 2009 wieder zur Telekom wechseln werde. Für fünf Euro mehr verspreche ich mir so einen störungsfreien Schlichtanschluss.

Mit dem bei EWETEL Erlebten bin ich mit diesem Anbieter durch.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
26 von 34 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken