Anzeige

von , über "EWE TEL DSL 16000" von EWE AG , am um 17:16 Uhr

Leitungsschwach

Habe seit einem halben Jahr DSL 16000 und muß auch wie andere feststellen, daß die zugesagte Geschwindigkeit überhaupt nicht erreicht wird.
Nun habe ich mich schlaugemacht und folgendes gefunden: "Gerade bei DSL-Anschlüssen, die mit einer Bandbreite von bis zu 16000 Kbit/s angeboten werden, kann die ausgehandelte Geschwindigkeit zu Stoßzeiten durchaus nach unten gehen.Das passiert, wenn zu viele Nachbarn ebenfalls DSL nutzen und die verwendeten Leitungen im zentralen Kabelbündel zu dicht beieinander liegen. Da die Leitungen für DSL-Frequenzen nicht gut genug abgeschirmt sind, übertragen sich Impulse von einer Leitung auf die andere: Es kommt zu Störungen, und die Kapazität der Leitung sinkt-somit auch die Übertragungsrate.
Registrieren Sie erhebliche Schwankungen, hilft es im Grunde nur, wenn Sie ihren Provider davon in Kenntnis setzen. Wenn sie Glück haben , prüft dieser, ob es im zentralen Kabelbündel ungenutzte Adern gibt, die weniger Störungen abbekommen. Wenn ja, könnte der Provider die TELEKOM, den Eigentümer der Leitungen beauftragen, Ihren Anschluss auf diese Adern umzuschalten.
In der Praxis scheuen aber die meisten Anbieter den damit verbundenen Verwaltungs- und Kostenaufwand.

Man sieht hier mal wieder : Kunde König wird abgezockt bis zum "Geht-nicht-mehr", aber das die Anbieter mal Ihre Leitungen auf den neuesten Stand bringen, ist nicht drin;
Verwaltungs und Kostenaufwand (wenn ich das schon höre); Sch... Bürokratie...

Aber wir meckern mal wieder auf hohem Niveau; Hauptsache dei Aktien steigen wieder! (Und die Bezüge der Manager)
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
15 von 18 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken