Anzeige

von , über "DSL Mini (2.000/256)" von EWE AG , am um 18:55 Uhr

Mein Erlebnis mit der EWE TEL

Ich hatte bis vor ungefähr zwei Jahren EWE-Tel. Vertrag DSL 2000. Am Anfang lief alles einwandfrei mit Geschwindig-keiten um die 2000. Dann hatte ich auf einmal ständig Abstürze. Erste Auskunft der Störungstelle: "Bei Ihnen in der Strasse geht DSL 2000 wegen der vielen Neuverträge nicht mehr. Sie bekommen jetzt DSL 1000. Wenn es Ihnen nicht gefällt, könne Sie ja kündigen." Ich bat darum, mir ein passendes Angebot zuzusenden, ich werde mir dann in Ruhe überlegen, ob ich weiter bei der EWE Tel bleiben möchte.Am nächsten Tag bekam ich schon Post: "Wir bedanken uns für den Abschluß des neuen Vertrages DSL 2000" Ich war jetzt vollends verwirrt. Nach tel.Beschwerde bei der EWE Tel sagte mir die Dame recht unfreundlich: "Dann bezahlen Sie ebend weiter für Ihren alten Vertrag, uns solls recht sein. Und außerdem, drohen Sie uns bitte nicht mit Ihrem Anwalt, wir haben bessere"
Nach diesem Telefonat wurde mein DSL auf 450 runtergedreht, und mein Telefon war ständig gestört. Nach einer weiteren Beschwerde sagte man mir: " Da können wir nichts für, die Leitungen gehören der Telekom, aber wir schicken Ihnen einen Techniker der Telekom."
Nun konnte der Telekom Techniker nur dann, wenn wir auf der Arbeit waren, und wen wir zuhause waren, hatte der Telekom Techniker keine Zeit. So zog sich das dann ca. 4 Wochen mit einigen Telefonaten hin. Ich habe dann auf Anraten der Verbraucherberatung der EWE Tel schriftlich eine Frist zur Behebung der Mängel gesetzt. Einen Tag vor Ablauf der Frist bekam ich dann ein Schreiben, daß man einer Kündigung meinerseits zustimmen würde. Ich habe dann einen Neuvertrag bei der Telekom abgeschlossen, und den Vertrag bei der EWE Tel gekündigt. Zwei Tage später bekam ich ein Schreiben der Telekom, das EWE Tel meiner Kündigung nicht zustimmt, weil ich noch vertraglich gebunden bin. Daraufhin habe ich zum wiederholten Mal bei der EWE Tel angerufen, und diesmal war ich unfreundlich. (Die Worte möchte ich hier nicht wiedergeben) Am übernächsten Tag bekam ich dann Mittags ein Schreiben, daß am nächsten Tag ab 6.00 meine Leitungen abgeklemmt werden, und ich möge mich um einen neuen Anbieter bemühen. Jetzt war ich kurz vor der Explosion, habe mich dann aber mit der Telekom in Verbindung gesetzt.
Am nächsten Morgen war meine Leitung tot, aber abends gegen 18.00 hatte mich die Telekom wieder angeschaltet.
Nun ist die Telekom vielleicht auch nicht immer das gelbe vom Ei, aber seitdem läuft mein Telefon einwandfrei, und ich habe einen stabilen DSL 1000 Anschluß. Und das alles auch noch für ca. 25 EUR weniger im Monat
Wenn ihr auch mal so eine spannende Geschichte erleben wollt, dann müsst ihr unbedingt einen Vertrag EWE Tel abschliessen.

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
31 von 42 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken