Anzeige

von , über "DSL Maxi/Solo (6.000/512)" von EWE AG , am um 18:35 Uhr

Speed und Techniker

Als langjähriger Kunde von Teleos/EWE werde ich mir bei nächster Möglichkeit einen anderen Anbieter suchen.
Nachdem mein Anschluss seit Einführung von ADSL+ immerhin bei > DSL2000 lag traten in letzter Zeit laufend Verbindungsabbrüche auf.
Auf meine erste Beschwerde bekam ich eine vorgefertigte Antwortmail mit Allgemeinplätzen. Die daraufhin erneute Beschwerde mit dem Protokoll meines Routers, dass eine Abweisung meines Verbindungsversuchs seitens des DSLAM erfolgt war,"Account nicht gültig",hatte zur Folge,dass kurzerhand der DSLAM auf DSL1000 begrenzt und damit das Problem der Abbrüche für EWE "gelöst"war. Als Begründung erhielt ich, erst auf Nachfrage, die lapidare Mitteilung, dass bei meinem Anschluss die Leitungslänge von über 5km nur DSL1000 zulässt.
Da vorher >DSL2000 funktionierte und im Einzugsbereich des DSLAM neue Anschlüsse hergestellt wurden, gehe ich davon aus, dass nunmehr ein Leitungsengpass der letzten Meile aufgetreten ist.
Daher halte ich die Info-Politik der EWE und der Telekom(letzte Meile) für absolut ungenügend.
Es wird übrigens von beiden auf deren Homepage für meinen Standort nach wie vor DSL16000 als verfügbar beworben!
Ein Schelm wer böses dabei denkt.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
13 von 15 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken