Anzeige

von , über "DSL 6.000" von ewt-net , am um 16:47 Uhr

Kündigungen Aufheben, Zeugen dazuholen

Als ich noch in Zwickau wohnte habe ich mich stets über die damals preisgünstige Alternative des Breitbandinternets gefreut. Diese Freude fand nachträglich ein jähes Ende.

Mit meinem Umzug im Jahre 2006 musste ich meinen Vertrag auflösen, da an meinem neuen Wohnort in RLP kein Anschluss bei EWT möglich war. Also ab in den Shop in Zwickau, Kündigung einreichen und ohne Probleme wieder raus.

Anfang 2008 erhielt ich dann Post von einem Inkassobüro mit der freundlichen jedoch nicht ohne Nachdruck formulierten Aufforderung meine Gebühren seit 2006 nachzuzahlen und zusätzlich völlig überzogene Mahn- und Inkassokosten zu begleichen, die weit jenseits der Rechtsanwaltsgebührenverordnung lagen. Vorherige Mahnungen hätte ich per mail an mein EWT-Postfach bekommen, sehr clever bei einem gekündigten Vertrag mit annulierten Zugangsdaten. Das Inkassobüro wollte von alldem nichts wissen und verwies mich an EWT. Diese hies ja nun Telecolumbus und hätte angeblich keinerlei Unterlagen mehr aus dem Jahre 2006 zur Verfügung - pure Faulheit der Mitarbeiter. Nach mehrfachem Schriftwechsel und weiter steigenden Inkassogebühren drohte ich ewt Strafantrag wegen versuchten Betruges zu stellen. Seit vollendeter Formulierung der Strafanzeige habe ich von beiden Unternehmen nie wieder was gehört.

Die gesamte Abwicklung sowie die Inkassofirma wirkten jedoch völlig unseriös hatten keinerlei Rechtskenntnis und sind keine Rechtsanwälte. Für mich erweckt sich hier der Verdacht der Abzocke nach dem Motto "man kann es ja mal probieren". Ich möchte nicht wissen wieviele von 1000 versendeten Zahlungsaufforderungen tatsächlich aus Angst vor der ungerechtfertigten Androhung weiterer rechtlicher Schritte sofort bezahlt werden.

Um andere Kunden zu schützen schreibe ich diesen Bericht, es wäre schön wenn andere, die ähnliches erlebten, sich bei mir melden könnten, da ich das Ganze dem Verbraucherschutz vorlegen möchte um umfassender aufzuklären. Dazu bitte mail an office@roter-maulwurf-digital.de

Mit freundlichem Gruß
Der rote Maulwurf digital
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
38 von 47 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von Altermann (Altermann) 15.07.2008 um 17:08 Uhr
Bei Umzug erlischt sowieso ein Internetvertrag.Kann mir vorstellen,daß da sehr viele noch in so eine Situation kommen wie du und zahlen.
Kommentar von wilson (Drozella) 15.07.2008 um 19:14 Uhr
Ich denke, dass von solchen Sachen eine ganze Branche lebt (Leichenfledderer!) Dein Bericht ist eine gute Warnung, danke!
Kommentar von Udi Alda 19.08.2008 um 22:52 Uhr
Bin seit neuestem auch im EWT-Netz (vorher Kabel Deutschl.), Danke für den Bericht ! Ich werde mit denen keine Geschäfte machen ! Was ich hier schon über die gelesen habe, oh wei oh wei !!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken