Anzeige

von , über "freenetKomplett 16000" von Freenet , am um 19:29 Uhr

Miserabel hoch10

Da es nach meinem Umzug nach Plön mit Arcor schon Probleme wegen der Ummeldung gab, sah ich mich plötzlich gezwungen einen neuen Vertrag abzuschließen. Da Daten in Deutschland ohnehin leicht und freizügig schnell in Umlauf kommen, stand auch schon sehr früh der erste Freenet-Vertreter vor der Tür und da ich eh auf der Suche war, passte das.... Dann kamen die Versprechungen des Vertreters: In 10 Tagen alles verfügbar, der erste Monatsbeitrag kostenlos, nur 29,90 im Monat.... super dachte ich und bin auch gleich drauf eingegangen.... dann kam der Anruf aus der Freenetzentrale, wo es plötzlich hieß: Bereitstellung in 2-4 Wochen und den ersten Beitrag können wir ihn leider nicht erstatten, aber dafür zahlen sie doch auch nur 29,90 und sparen immer noch 6 EUR gegenüber KielNet... Okay, dachte ich, nehm' ich das mal so hin.... Doch dann kam die schriftliche Bestätigung: Bereitstellung mind. 4 Wochen und statt 29,90 kostet der Vertrag wegen einer "Regio-Option" plötzlich 34,85. Dass diese Zusatzgebühr anfallen könnte, wurde mir weder mündlich, noch schriftlich irgendwo vorher mitgeteilt... Doch es kommt noch besser. In meiner Zweitwohnung fand ich ein Werbeangebot von Freenet, wonach man 50 EUR Startprämie bekommt, was mir selbstverständlich vom Vertreter nicht mitgeteilt wurde. Also dachte ich, schreib ich mal Freenet an, mach mal auf alle die Fehlauskünfte aufmerksam und frag mal höflich nach, ob ich denn wenigstens die 50 EUR noch erstattet bekomme... 3 Tage vergehen, immer noch keine Antwort. Also ruf ich schließlich an und erfahre von einem auf Valium klingenden Servicehansel, dass mein Auftrag einfach von Freenet storniert worden ist!!! Als ich nach der Begründung fragte, bekam ich die Antwort, dass mein Schreiben, in denen ich die Fehlinformationen erwähnte, so "interpretiert" worden wäre... und die 50 EUR hätten sie mir darüber hinaus nach Abschluss des Vertrags ohnehin nicht mehr erstatten können..... Wer also ernsthaft in Erwägung zieht, sich auf Freenet einzulassen oder besser "Wir verarschen sie auch ganz gerne net(t)", sollte mit einigen Überraschungen rechnen.... Achja, dass die versprochene 16000er DSL-Leitung gar nicht bei mir zur Verfügung hätte stehen können, wie ich im nachhinein erfahre habe, kommt auch noch dazu.... Was bleibt also noch zu Freenet zu sagen, außer dass sie ihrem Motto treu sind: "normal ist soviel Verarsche wirklich nicht!"
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
18 von 19 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken