Anzeige

von , über "HighSpeed DSL 6000" von Freenet , am um 00:13 Uhr

Nicht ganz zufrieden!!

Vom bestellen der DSL Leitung bis zum ersten Online-Surfen vergeht schon eine Weile. Bei mir hat das ganze Spiel so eineinhalb Monate gedauert, aber wenn man bedenkt dass die Postzusteller bei mir nur nicht den richtigen Briefkasten gefunden haben und die Zugangsdaten 3mal wieder zurück geschickt haben, dann kann Freenet ja nichts dafür. Dann war alles da. Aufbau und Installation waren Kinderleicht und ausführlich beschrieben, sodass auch totale Einsteiger das hinbekommen. Dann nur noch Zugangsdaten in den Modem-Router (FritzBox SL)eingeben oder sich mit der mitgelieferten Software einwählen. Zu Anfang war das ganze mit dem DSL ja noch sehr aufregend. Die Seiten bauen sich in 1-2 Sekunden auf (bei Modem hat das ja schon bis zu 2-5 Minuten gedauert, je nach Art der Seite). Ein kleines Programm ist dann auch mal schnell runtergeladen, oder auch eine ganze CD ca. 600 MB dauert dann ja auch nur noch 4-5 Minuten. Aber irgendwann gewöhnt man sich an die Geschwindigkeit und dann fallen kleine Macken auf. Wie zum Beispiel das die Download-Geschwindigkeit manchmal rapide abfällt, oder das Internet manchmal ganz und gar ausfällt. Aber das hat vielleicht auch seine Ursache in den verschieden Internetseiten, denn die meisten Seiten funktionieren ja einwandfrei. Der DSL Speedtest von http://www.wieistmeineip.de/speedtest/ zeigt das Wahre Gesicht der so hoch angepriesenen Breitbandanbindung. Von Anbieter werden beim Download 6016 kbit/s und beim Upload 576 kbit/s angegeben. Das kommt beim Download mit immerhin 5.475 kbit/s (gemessen am 08.04.08 um 21:16 in 15517 Fürstenwalde) noch recht akzeptabel an. In der Wertung wird sogar ein "perfekt + +" vergeben. Schwankt aber wie gesagt auch zwischen "befriedigend o" und "perfekt + +". Aber der Upload mit nur 352 kbit/s in der Wertung "zu gering -" -verständlich- ist äußerst unakzeptabel und bleibt fast dauerhaft so gering, erreicht also selten die 400 kbit/s Marke. Das merkt man vor allem beim Upload von Fotos. Sehr ärgerlich dass man da mehr bezahlt als man bekommt. Mit dem Service und der Kundenfreundlichkeit auf dem Internet-Portal der Freenet AG (http://www.freenet.de/freenet/) habe ich eher wenig Erfahrung da es bis jetzt keine Probleme gab, die sich nicht innerhalb weniger Minuten von selbst behoben. Die Service-Hotline habe ich allerdings Anfangs öfter gewählt weil meine Zugangsdaten ja nicht ankommen wollten, was ja wie sich rausstellte mein Fehler war. Alles in Allem sehr nett und freundlich wird einem alles erklärt und das zu gar nicht so teuren Minutenpreisen. Wenn man aber ein bisschen nett fragt beim nächsten Freenet Service Shop kann man auch eine kostenfreie 0800er Nummer bekommen, was ganz praktisch ist wenn man öfter anrufen muss...
Ich hoffe diese Rezession ist etwas hilfreich wenn man sich entscheiden möchte. Für Gelegenheitsnutzer bis Profisurfer - jeder kommt auf seine Kosten. Kommt ja vor allen immer noch auf das Anschlussgebiet an. Und wem das nicht ausreicht der kann ja den nur 4 Euro teureren UltraSpeed 16000 Anschluss nehmen.
Viel Spass
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
4 von 5 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken