Anzeige

von , über "DSL 2.000" von GMX , am um 23:06 Uhr

Zum Glück nicht mehr lange

Jahrelang war ich zufriedener Nutzer von GMX.
Der Ärger mit GMX fing an, als ich mir etwas erlaubt habe, was wohl so selten vorkommt, das es bei GMX nicht vorgesehen ist: Ein Umzug stand bevor... Eine Anmeldung vor dem eigentlichen Termin ist nicht möglich. GMX ist nicht in der Lage, termingenau bei der Telekom Schaltungen zu beauftragen (Es IST möglich- GMX müsste den Auftrag nur erteilen...). Wochenlang hatte ich kein DSL, während dieser Zeit versucht GMX weiter abzukassieren, d.h. die wollen Geld ohne eine Leistung zu erbringen. Wenn man sich wehrt, gibt es eine Gutschrift. Bei vielfachen Telefonaten ist mir kein Mitarbeiter am Telefon begegenet, der so etwas wie "eine gute Kinderstube" genossen haben könnte. Mangelnde (rhetorische) Fähigkeiten werden durch unhöfliche und inkompetente Antworten erstetzt. Letztlich half eine Fristsetzung und die Drohung, den täglichen Besuch im Internetcafe als Schadensersatz geltend zu machen, die Leute dort mal zum Arbeiten zu bewegen. Am neuen Wohnort habe ich eine so schwankende Bandbreite, dass der Anschluss nur eingeschränkt nutzbar ist. Auf Beschwerden werden schlaue Fragen vom Support gestellt, wohl aus irgendeinem Handbuch... (Haben Sie auch den Stecker in die Dose... u.s.w...) Leider habe ich etwas zu früh gekündigt. Denn das Klicken auf den Kündigungsbutton bei der Online-Kündigung hat zur Folge, dass ab SOFORT, d.h. ab diesem Moment die Geschwindigkeit auf max. 50 % gesenkt wird- die müssen da eine Verknüpfung haben. Tendenz: Es wird immer schlimmer. bei einem 2000er Anschluss habe ich oft nur noch 150/5 kbps.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
25 von 32 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken