Anzeige

von , über "DSL 2000" von Hansenet , am um 08:22 Uhr

ALICE/HanseNet - Schlechter gehts nicht!!!!

Im April 2007 nahm ich ein telefonisches Angebot wahr, von AOL auf Alice zu wechseln. Am 23.04.2007 wurde seitens Alice mitgeteilt, dass am 16.07.2007 eine Umschaltung von AOL auf Alice unter Wegfall der von AOL genutzten Telekomleitung erfolgt und ich vorher die zur Nutzung erforderliche Hard- und Zugangssoftware erhalten würde. Am 13.07.2007 erinnerte ich per email an die Zusendung der Nutzungshard- u. Software. Trotz einer weiteren schriftlichen Erinnerung und 5 Gesprächen mit dem Kundendienst, der jedesmal die Zusendung der Nutzungshard- und Software zusagte, erfolgte keine Auslieferung. Am 25.07.2007 forderte ich per Einschreiben/Rückschein nunmehr eine Bereitstellung der zur Nutzung des Anschlusses erforderlichen Hard- und Software innerhalb von 10 Tagen und wies darauf hin, dass ich seit der Abschaltung von 16.07.2007 ohne Telefon/Faxverbindung und Internetzugang dastehe, diese aber als weitgehend in einem Heimbüro arbeitender Prüfer dringendst benötige. Am 07.08.2007 erfolgte nochmals eine ultimative Aufforderung zur Übersendung der Nutzungshard- und Software bis zum 10.08.2007 unteer Hinweis auf die ansonsten erfolgende außerordentliche Kündigung gemäß § 14 der AGB. Nachdem auch diese Frist ergebnislos verlief erfolgte die Kündigung per Einschreiben/Rückschein vom 11.08.2007. Ich wendete mich an die Telekom, die dann dankenswerter Weise innerhalb einer Woche mich mit einem funktionierenden Telefon/Fax- und Internetanschluss versah. Am 30.08.2007 bestätigte die Alice Geschäftsltg./Beschwerdemanagment die Kündigung und erklärte Bereitschaft, die Neuanschlusskosten der Telekom (59,95 Euro) zu übernehmen. Meine Verwunderung war nicht gering, als seitens Alice mit Schreiben vom 19.09.2007 die Kündigung zum 27.09.2007 (? = erfolgte mit Schreiben vom 11.08.2007 und außerordentlich wegen fehlender Vertragserfüllung)bestätigt wurde und auch außerdem aufgefordert wurde, die nie erhaltene Hardware bis zum 11.10.2007 zurückzusenden. Zur Krönung des ganzen musste ich am 04.10.2007 feststellen, dass seitens Alice mein Knto mit 125,20 Euro Nutzungsgebühren für die Zeit vom 16.07.2007 - 31.10.2007 belastet wurde, obwohl Alice durch den umfangreichen Schriftwechsel bekannt war, dass ich mangels des Unvermögens von Alice, mir die Nutzungs Hard- und Software zuzustellen, den Anschluss gar nicht nutzen konnte. Ich habe jetzt wirklich von Alice/HanseNet die Schnauze gstrichen voll und werde einen Anwalt einschalten, wenn die Sache nicht innerhalb eines Monats nunmehr geregelt wird.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
33 von 40 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Alberto 02.01.2008 um 19:02 Uhr
Hansenet/Alice/AOL Abrechnung entweder strohdumm oder einfach nur dreist. Seit Aug. AliceFunFlat aber AOL bucht zusätzlich für vorherige Flat ab obwohl schriftl. Bestätigung das alles geklärt sei

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken