Anzeige

von , über "Clever 32" von Kabel BW , am um 20:00 Uhr

Kundenservice = Fremdwort

1.) Bereits zweimal innerhalb eines Jahres ist bei uns das gesamte Netz (Telefon und Internet) für deutlich jeweils mehr als eine Woche ausgefallen und es war nahezu unmöglich die Technische Unterstützung über die Hotline oder die Servicenummer zu erreichen! Insgesamt haben wir (die ganze Familie abwechselnd) jeweils mindestens 50 Anrufe bei dem "freundlichen aber strohdummen" Sprachcomputer machen müssen und mehrere Stunden in der Warteschleife verbracht. Ganz großer Kundenservice!!
2.) Die von uns nun bereits über einen längeren Zeitraum mit mehreren Tools gemessene Geschwindigkeit liegt bei unserem CleverKabel 32 Anschluß statt bei ca. 32.000 nur bei ca. 8 - 14.000 MB, also bei weniger als der Hälfte, für das wir jeden Monat bezahlen. Telefonische Reklamationen ergaben trotz Zusage bisher leider keinerlei Verbesserung.
3.) Jeden Monat aufs Neue ärgert uns, dass die Rechnung meist erst 3 bis 4 Tage nach dem angegebenen Datum des Begleitschreibens bei uns eingehen und das Rechnungsdatum meist nocheinmal 2 bis 3 vor dem des Begleitschreibens liegt. Für die Verbuchung einer Zahlung durch Banküberweisung benötigt man dann bei KabelBW auch noch einmal ca. eine Woche, so dass dann zwischen Rechnungsdatum und Kontoausgleich ca. 2 Wochen liegen. Hier kommt nun die fast nicht mehr erwartete Schnelligkeit von KabelBW ins Spiel: Nämlich selbst dann, wenn man unverzüglich die Banküberweisung veranlasst kann man kaum verhindern, dass man die überraschend schnell verschickte Mahnung mit Mahngebühr erhält. Diese Geschwindigkeit würde ich mir beim Kundenservice von KabelBW wünschen!

Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zum Schluss...
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
6 von 10 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von n.a. 14.02.2010 um 00:49 Uhr
Die Mahngebühren ausbuchen lassen, Briefumschläge aufbewahren und einsenden hilft, wir sind leider auch geplagt davon, bekamen jahrelang erst die Mahnung und 4 Tage später die RE

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken