Anzeige

von , über "CleverKabel 6 (6.000/400)" von Kabel BW , am um 14:21 Uhr

Kundenservice katastrophal

Die Leistung an sich funktioniert weitgehend einwandfrei und ist empfehlenswert.

Was allerdings deutlich gegen diesen Anbieter spricht und ich daher auch jedem von einem Wechsel zu diesem abrate, ist der Kundenservice. Hierzu folgender Sachverhalt (Ende offen).

Im August diesen Jahres bekam ich, unaufgefordert, einen Anruf von einer Kabel BW-Mitarbeiterin. Man offerierte mir eine höhere Bandbreite zu gleichen Konditionen. Auch auf mehrfache Nachfrage meinerseits, ob sich am momentanen monatlichen Preis wirklich nichts ändert, wurde dies mir mehrfach eindeutig und unter Zeugen so zugesichert und ich habe nur unter der Bedingung gleicher Kosten einer Umstellung zugestimmt.

Im kommenden Monat kam dann das ernüchternde Ergebnis in Form einer um 10EUR erhöhten Grundgebühr. Bei Kabel BW sicherte man mir nach Anruf zu, dass der Vertrag wieder umgestellt wird und man mir die Kosten erstattet, da eine Fehlinformation der Mitarbeiterin vorlag (schließlich werden die Gespräche aufgezeichnet).

Da dies nach mehreren Wochen nicht geschah, habe ich den per Lastschrift eingezogenen Betrag rückgebucht.
Daraufhin hat man mir eine Mahnung zukommen lassen, in der die fehlerhafte Grundgebühr erstattet wurde und mit dem von mir rückgebuchten Betrag verrechnet wurde (alles korrekt!). Diesen Betrag habe ich dann, bis auf die 4,10EUR für die Bankgebühren, fristgerecht überwiesen.
Im Anschluss hieran bekam ich ich eine 2. und 3. Mahnung über den falschen Betrag, obwohl Kabel BW bereits in der 1. Mahnung einen korrekten Betrag angemahnt hatte.

Nach mehrfachen Anrufen bei der kostenpflichtigen Hotline gestand man mir dann ein, dass man den Überblick verloren habe und ich den Sachverhalt in einem Brief darlegen solle. Außerdem solle ich den falschen Betrag aus der 3. Mahnung überweisen, um einer Sperrung des Anschlusses und dem Besuch eines Technikers zur Verplombung der Kabeldosen vorzubeugen.

Beides habe ich getan. Nun renne ich meinem Geld hinterher, auf den Brief wurde nach mittlerweile vier Wochen immer noch nicht reagiert und auch die darin enthaltene Kündigung und der Entzug der Erlaubnis zum Lastschriftverfahren wurde nicht berücksichtigt. Erst auf abermalige telefonische Nachfrage teilte man mir mit, dass der Brief ja an eine andere Abteilung ginge und diese keine Kündigung bearbeiten würden. Anstatt also hausintern meine Kündigung etc. weiterzuleiten, musste ich nochmals kündigen.

Aber anstatt auf Grundlage meines bisherigen Vertrages eine Kündigungsbestätigung zu schicken, wurde behauptet, ich hätte ja wegen der Umstellung (die Kabel BW zurückgenommen hat) einen neuen Vertrag abgeschlossen, welcher 24 Monate laufen würde.
Nun ziehe ich um und hoffe, dadurch endlich aus meinem Vertrag herauszukommen. Ich hatte bisher nur Ärger mit Kabel BW, besonders mit der inkompetenten Telefonhotline, für die ich schon Beträge in Höhe einer Monatsgrundgebühr zahlen musste. Kundenservice sieht anders aus.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
20 von 26 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken