Anzeige

von , über "Paket Comfort (6000/460)" von Kabel Deutschland , am um 01:54 Uhr

Ein kurzes Vergnügen

Verfügbarkeit geprüft ,
KabelDeutschland DSL bestellt,
und alte Vertrage gekündigt ..
Soweit so gut ...

1 Woche später kam der Servicetechniker ins Haus,
versichert mir dass KabelDSL möglich ist ABER
storniert den Auftrag mit der Begründung :

"" Das ist nicht wirtschaftlich für uns wenn ich ihnen nen guten Verstärker einbaue ,,da hab ich schon Ärger mit meinem Cheff gekriegt ,: das mach ich nicht mehr !!""

-Das kanns ja wohl nicht sein,,,!!!

dazu sagen muss ich noch dass lediglich 10 Mieter an den Kabelanschluss im Haus angeschlossen sind,, was ich auch richtig in der Bestellung angegeben habe...,-

Auf die Frage .,ob ich den Verstärker auch selber zahlen könnte ,,,,.bzw ob eine Verlängerung der Mindestvertragslaufzeit DEREN WIRTSCHAFTLICHKEIT GARANTIEREN WÜRDE ,,bekam ich bis heute keine Antwort !!!

KABEL DEUTSCHLAND ALSO NUR FÜR KUNDEN BEI DENEN ES AUCH EIN BILLIGSTER HAUSVERSTÄRKER TUT !!!

Nicht sehr Kundenorientiert das Ganze ..,,


Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
4 von 9 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 6 Kommentare abgegeben

Kommentar von mikesch 09.07.2007 um 09:03 Uhr
Das ist Unsinn der Techniker hat schon recht, das Hausnetz muß vom Vermieter aufgerüstet werden und nicht von Kabeldeutschland !
Kommentar von Fossi (Fossi) 09.07.2007 um 13:06 Uhr
Hi ,Ja das weiss ich ,wäre aber der 1.DSL Anschluss im Haus gewesen!!DER techniker hatte nur 2 Verstärker dabei (+20db)und /(+30db) !! Die (+40db)wären ihm vom Cheff verboten worden!!!
Kommentar von Fossi (Fossi) 09.07.2007 um 13:26 Uhr
Warum haben dann laut Techniker 10 Kunden vor mir diesen guten Verstärker bekommen ?!,Zitat:Hätten Sie 2 Wo früher bestellt wäre das kein Problem gewesen,aber jetzt darf ich das nicht mehr !!
Kommentar von kabelhaber 11.07.2007 um 15:50 Uhr
ich würde mal sagen, dass der vermieter eh in den nächsten jahren mal das hausnetz erneuern muss... schon wegen digitalumstellung etc... war bei uns so...
Kommentar von Gerd42 (Gerd) 13.07.2007 um 15:10 Uhr
Totaler Blödsinn vom angeblichen "Techniker". Der Typ war zu faul. Wir sind verpflichtet jede Anlage zu bauen wenn das Kabel doppelt geschirmt ist. Das ist keine Schuld von KD, sondern vom Sub.
Kommentar von kleiner_techniker (hilfe) 22.07.2007 um 20:44 Uhr
hm, wen der hauseigentümer einen nutzungsvertrag mit kdg hat, muss der subi das netz umbauen, außer baumstruktur (meißt mit alten TAD modellen), gehört aber das netz dem hauseigentümer und er will

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken