Anzeige

von , über "Flat 26.000" von Kabel Deutschland , am um 16:53 Uhr

Kabel Deutschland und die 26 Mbit

Hallo liebe Leser und liebe Leserinnen (ja, normalerweise die Frauen zuerst ;) )
Ich bin seit öhm... *grübelz* über 12 Monate schon bei Kabeldeutschland, angefangen bei ner 10Mbit Leitung und jetzt bei einer 26Mbit Leitung.

Die Leitung ist größtenteils stabil, größtenteils WEIL ab und an hat man doch sogenannte Disconnects. Woran diese liegen weiss im übrigen keiner, aber wenn man ne neue IP von Kabeldeutschland bekommt liegt der Fehler wohl doch an ihnen^^" Ist aber wahrlich die Seltenheit. Filesharern möchte ich irgendwie etwas abraten (es sei denn sie sind Informatiker, dann kanns Ihnen völlig gleich sein ;) ), da man durchaus damit rechnen kann, dass man eine IP-Adresse mehrere Tage behält. Im Schnitt behalte ich meine IP für zirka 5 Tage, danach kommt ein Verbindungsverlust - woher auch immer?
So viel zum Thema Verfügbarkeit;)

Thema Geschwindigkeit.
Problem sind hierbei schon allein die Server (und ich meine mal nicht die von KabelDtl.) :)
Speedtests kann man in dieser Größenordnung sowieso nicht mehr ganz trauen, da die Daten zu klein sind um das Speed richtig einschätzen zu können. Daher ist meine Empfehlung mit nem Downloadmanager mal ne 50MB große Datei von einem schnellen Server herunterzuladen (Ich empfehle hierbei Universitäten-Server - vielleicht nen Linuximage oder so, ist zwar deutlich größer, aber zu Testzwecken sehr schön). Wer seine Geschwindigkeit beobachtet sollte im Schnitt bei der 26Mbit Leitung 3,173828125 MegaByte/s im Downstream haben (oder 3250KiloByte/s, je nach dem was angezeigt wird). Im Großteil meiner Downloads erreiche ich diese Geschwindigkeit, meistens brauche ich aber mehrere Server dazu^^
Der Uploadtest ist hier schon Aussagekräftiger, wie ich finde. Im Schnitt sollte man hierbei 125KByte/s erzielen. Diese erreicht man seltsamerweise nur selten, liege meistens knapp darunter, habe aber auch schon Werte erreicht die darüber sind. (kA ob ihr meine gespeicherten Ergebnisse sehen könnt, falls ja, schaut da einfach nach :) )

Die Pingzeit, meines Erachtens nach nen kleiner Kritikpunkt. Wer Shooterspiele mag, der weiss, wie wichtig ne gute Latenzzeit ist. Der Ping beläuft sich bei mir im zirka 40iger Bereich auf deutschen Servern. Ein Freund von mir wohnt zirka 10km weit weg und hat im Schnitt 13 ms weniger als ich :) Also daher nen 27iger Ping. Kann nun jeder Handhaben wie er möchte, als ich wechselte dachte ich eigentlich (da man ja das PC Spielen als Argument brachte) man hätte nen einstelligen Ping... leider nein :D
Korrigiere, einstellige Pings hat man, wenn man sich zu Kabeldeutschlandservern verbindet :) Da hatte ich vorhin 8 ms *hehe*

Zum Thema Kundenservice kann ich nur sagen, dass er zwar teuer ist, aber irgendwo auch sein Geld wert ist. Und ähm, E-mail...naja, lassen wir das lieber :D 4 Mails gingen raus, auf eine bekam ich eine Antwort, seitdem rufe ich dort nur noch an (Evtl. eine gewisse Absicht von Kabeldeutschland). Da ich noch KabelDigital Kunde bin, kann ich vom Support sagen, dass die immerhin Ahnung haben um was es sich handelt und einen auch alles schön DAU-Freundlich erklären können (ja, ich hab mich da mal mit Absicht dumm gestellt, aber das Problem konnten sie finden ohne die Geduld mit mir zu verlieren^^). Beim Internet jedoch erlebt man als Leie vielleicht gute Ratschläge, aber wehe man hat evtl. noch mehr Ahnung als die Supporter ;) Aber ehrlich gesagt hatte ich den Telefonsupport wegen dem Internet nur einmal nutzen müssen, als ich aller 5 Minuten Verbindungsverluste hatte (Da waren Wartungsarbeiten von Kabeldeutschland am Netz). Das wusste aber keiner... warum sollte auch die linke Hand wissen, was die rechte macht? :D

Zum Thema Preisleistung...
Also meines Erachtens ist die Preis/Leistung im oberen Bereich anzusiedeln. Ich für meinen Teil bekomme ungefähr das, was man mir versprach. Natürlich gibt es immer Stoßzeiten und blabla :) Lustig ist es, wenn Kabeldeutschland komplett neu in diesem Gebiet ist und man einer der ersten Kunden ist. Da ist die Leistung weit über 100% :) Und wenn dann viele dort sind ist sie halt "nur" noch bei 98% (rund geschätzt). Aber mal ehrlich, welcher Anbieter kann immer 100% garantieren? Nichtmal der rosa-Riese kann das, und wenn er es tut lügt er jedem böse ins Gesicht.
Ansonsten wüsste ich jetzt nichts mehr hinzuzufügen :)

Schönen Tag noch und schönes Wochenende demnächst und ähm

danke fürs Gehör (bzw. für den Blick) :)
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
8 von 15 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von twilight 06.02.2008 um 17:42 Uhr
"..Speedtests kann man in dieser Größenordnung sowieso nicht mehr ganz trauen, da die Daten zu klein sind um das Speed richtig einschätzen zu könne.." stimmt! und downl. manager is muss ;-)

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken