Anzeige

von , über "Internet & Telefon 6" von Kabel Deutschland , am um 08:59 Uhr

Schlampiger Kundenservice

Im Februar 2008 bestellte ich mir bei einem Händler DSL 6000. Ich war auch echt zufrieden mit dieser DSL Leitung.
Doch im Oktober 2008 kam der Medienberater und bot mir ein sonderangebot an. DSL 16.000 inkl. Telefon-Flatrate.
Die ersten 6 Monate für 14,95 Euro und ab dem 7. Monat für 29,90 Euro.
Ich sollte dann nur den alten Vertrag kündigen und den neuen Vertrag abschließen.Den Rest würde der Medienberater machen.
Soweit so gut.
Im März 2009 fiel ich fast aus allen Wolken. Ich hatte jetzt 2 Verträge und musste auch für diese beiden verträge bezahlen.
Nach langem hin und her bekam ich dann einen Anruf von KD und man erklärte mir, daß man nie eine Kündigung erhalten hatte. Ich erklärte der Person am Telefon die ganze Sachlage und man versprach mir, alles zu Prüfen. Nach geraume Zeit erhielt ich erneut einen Anruf. Man erklärte sich bereit meinen alten Vertrag rückwirkend zum Januar zu akzeptieren und danach hätte ich nur noch einen vertrag. Man einigte sich darauf und ich hatte nun eine 16.000 DSL und Telefon-Flat.
Da ich nun 2 Modems von KD zuhause hatte, bekam ich Post von KD und man bat mich, daß übrige Modem zurückzusenden da ich ansonsten 60 Euro zu zahlen hätte.
Also sendete ich das übrig gebliebene Modem nach KD zurück.
Am 30. März wollte ich dann ins Internet und es ging .... nichts. Auch mein Telefon machte keinen Pieps mehr.
Einige Stunden, nachdem ich alles überprüft hatte und keinerlei Fehler feststellte rief ich die Hotline an.
Man versprach mir alles daran zusetzten, damit ich wieder Internet und Telefon hatte. Der Anruf tätigte ich Montags den 30. März. Als Dienstags immer noch nichts ging habe ich Mittwochs wieder angerufen. Sowohl auch Donnerstags und Freitags. Jedesmal bekam ich Standart-Ausreden und jedesmal versprach man mir den Fehler zu beheben. Als die darauffolgende Woche auch nichts mehr ging, schrieb ich eine E-Mail und habe mich auf den Vertrag berufen und mich beschwert.
Auch auf mehrere E-Mails erhielt ich nur Standart-Ausreden.
Also habe ich kurzerhand meinen Vertrag gekündigt.
Nicht nur, daß KD mir die Leitungen Deaktiviert hatte sondern auch statt der 14,95 Euro im Februar über 63 Euro und im März über 23 Euro abgebucht hat.
Deshalb habe ich auch die Einzugsermächtigung eingezogen und auf mein Recht einer außerordendlichen Kündigung bestanden.
Nachdem ich auch das letze Modem nach KD per Post gesendet hatte rief mich ein techniker 4 Tage später an. Ich erklärte dem alles und legte auf. Kurze Zeit später habe ich eine SMS per Handy erhalten und man bedankte sich für den erteilten Auftrag.
Da ich aber bereits gekündigt habe konnte ich auch keinen Auftrag erteilt haben. Also schrieb ich wieder eine E-Mail und klärte diesen Sachverhalt auf.
Nach weiteren E-Mails mit KD und nach mehreren versuchen das Fehlverhalten von KD aufzuklären hatte ich dann 3 Wochen später ein Telefonatgespräch von KD erhalten.
Jetzt bot man mir an, wenn ich Kunde bleiben möchte dann würde ich 6 Monate lang Internet und Telefon für Lau zu erhalten. Erst am 7. Monat würde ich dann bezahlen.........
Sollte das etwas ein Eingeständnis von seitens KD sein !!!!!!!!!!!!!!!!
Ich verneinte das Angebot und legte auf.
Fakt ist:
KD Hält sich nicht an bestehende Veträge (statt 14,95 werden zuviel abgebucht).
KD Deaktiviert die Leitungen ohne ersichtlichen Grund und besteht auf den Vertrag.
Die Service Hotline ist für "Die Füße", weil sich dort keiner auskennt.

Jetzt warte ich auf die Bestätigung meiner außerordentlicher Kündigung wegen Vetragsbruch und nicht einhalten von bestehenden Verträgen damit ich den Provider wechseln kann.
Unterm Strich: Einmal Kabel Deutschland und nie wieder !
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
27 von 47 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von Master2 30.04.2009 um 11:36 Uhr
DSL? KD? Du warst bei KD und hast einen weiteren Vertrag geschlossen oder wie? Wann hat KD je einen 16000 Tarif angeboten?
Kommentar von jumbo 03.05.2009 um 19:02 Uhr
@master: 1.Jeder spricht bei KD von DSL, steht auf dieser website nicht umsonst unter "DSL-Anbieter"! 2.KD hat ne 16000er angeboten. 3.KD sagt,sie hätten seine Kündigung nicht erhalten! LESEN hilft!
Kommentar von fraspo 12.05.2009 um 22:07 Uhr
Habe leider gleiche Erfahrung mit KD gemacht.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken