Anzeige

von , über "T-DSL 1000" von Lidl , am um 01:48 Uhr

Zuverlässig

Habe meiner lieben Verwandschaft Lidl DSL-1000, also das hier bemängelte "Billigprodukt" ohne Telefonflat verpasst.

Wenn es dort auch nur die geringsten Probleme gibt, sei es mit DSL, oder mit dem Telefonserver, oder der sprachqualität, bin ich jetzt natürlich der Ar*, also schön blöd von mir.

Andererseits muss ich auch den Computer warten und die Updates einspielen, also war das mit Analogmodem heutzutage einfach zeitlich nicht mehr machbar.

Ich konnte auch nicht mehr zusehen, wie vor jedem 1-Cent-Telefonat erst einmal der Fernseher eingeschaltet wurde, um zu sehen, welcher CBC-Anbieter gerade angeblich am billigsten sei. "Angeblich" deshalb, weil diese Informationen im Videotext auch nicht sehr zuverlässig waren. Mal ganz davon abgesehen, dass das Laufenlassen des TV letztlich teurer war, als so ein Kurztelefonat.

Zurück zu Lidl:

Der Anschluss funktioniert nun seit 6 Monaten, die Telefonie auch. Es gab keine einzige berechtigte Beschwerde. Einmal stellte ich fest, dass das Internet sehr langsam war. Eine kurze PPPoE-Trennung und es war wieder ok. Das war ziemlich zu Anfang. Einmal gab es eine DSL-Trennung, nach der der die FritzBox mit sehr schlechter Geschwindigkeit wieder synchronisierte und dann die Geschwindigkeit hielt. Eine kurze DSL-Trennung behob das Problem.

Alle paar Wochen gibt es morgens zwischen 4 und 5 Uhr laut Log einen kurzen Ausfall, vermutlich Wartungsarbeiten.

Die Wiedereinwahl klappt nach der Zwangstrennung nicht sofort, sondern erst beim Zweiten Versuch nach wenigen Sekunden. Bei vier anderen Providern konnte ich diesen Effekt nicht feststellen.

Abgesehen von diesen Winzigkeiten, ist alles ok und absolut zuverlässig. Wenn ich da nur an Hansenet denke und die teilweise Monate lang anhaltenden Pannen, die ich durchmachen durfte und der support, der immer erst einmal Wochen lang alles auf den Kunden schob: Überhaupt kein Vergleich!

Die Geschwindigkeit ist deutlich höher als bestellt: Ca. 2000 down und 250 up , 15ms Ping statt 100/128/55, die ich von der Telekom bei DSL-1000 gewohnt bin.

Das kommt der Telefonie natürlich zugute, denn durch den erhöhten Upload kann man Telefon und Internet gleichzeitig nutzen, was bei echtem DSL-1000 schnell zu einem Problem werden kann und es kommt der Sprachqualität zugute, denn eine schnellere Übertragung und ein schneller Ping bedeuten weniger Verzögerungen und die wiederum bedeuten weniger Probleme mit Echos.

Laut Traceroute wird als Backbone Mediaways genutzt, also Telefonica.

Da es aber zuverlässig funktioniert, sehe ich das nicht als Problem an.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
27 von 47 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Vogelchen (Vogelflug) 20.08.2008 um 02:03 Uhr
Korrektur: Es muss natürlich "statt 1000/128/55" heißen. Nachtrag: Besonders Erwähnenswert ist auch der ausgewogene, günstige Telefonietraif.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken