Anzeige

von , über "Maxi 18.000" von M-net , am um 18:20 Uhr

18000 :-(

Hallo,

Erst die Fakten:

+ ISDN und DSL 2000 (bis 2007 war das jedenfall noch gut)
+ Preis

- DSL2+ (FINGER WEG !! auch in der Stadt)
- Support (war ja klar...)

Dann der Bericht:

Ich bin seit über 5 Jahren bei der NefKom/M-Net. Hatte erst ISDN(2 Jahre), dann DSL 2000(ca. 3 Jahre) und war SEHR zufrieden. Keine Ausfälle oder Probleme(Downloads, Zocken, Surfen etc. alles super). Den Anschluss bei 3 Umzügen sogar "mitgenommen". Ich wohne in einer Großstadt.
Dann der Genickbruch:
Freundin zieht mit ein! (nein, das war nicht der Genickbruch^^) aber wir haben uns dann für eine dickere Leitung entschieden und zwar für die Maxi-18000 (großer Fehler)
Die Umstellung hat ja noch funktioniert. Dann aber wahllose Netzeinbrüche (die 18000 NIE auch nur annähernd erreicht) bis hin zum Totalausfall.
Meist zwischen 10min und 30min kein Netz, manchmal auch mehrmals am Tag.
(Generell waren alle Leitungen 15% schwächer als angegeben,
manchmal ging es tagelang gut - manchmal waren es 2 bis 3h täglich ohne Netz.
Alle Komponenten (wirklich ALLE ab Steckdose) wurden zwischenzeitlich ersetzt oder getauscht. Der Fehler blieb jedoch bestehen. Eine Fehlinstallation oder defekte Hardware und dergleichen kann ich/wir ausschließen)

Also die M-Net informiert, Leitungsbegrenzung ausgemacht und auf 12000 runtergeschraubt.
Hat aber nicht wirklich geholfen.
Weiter Anrufe ergaben nur das jetzt ein Log mitgeschrieben wurde.
Gestern wieder Totalausfall gehabt. Gleich angerufen und nach diesem Log gefragt.
Da müsse erst ein Techiker drüberschauen und der würde mich noch diesen Nachmittag zurückrufen.
Hat er natürlich nicht gemacht.
Ein Tag später habe ich von Start an kein Netz. Ich rufe sofort bei M-Net an und sag ihnen das alles mit dem Log, dem Telefonat gestern und das jetzt gerade das Netz wieder streikt.
Daraufhin wird mir Angeboten einen Techniker zu schicken oder die Leitung auf 6000 zu begrenzen.
=> NA KLAR !!!!
Der Techniker würde 60 euronen kosten falls er nichts findet. Hallo? Hallo? => Der Fehler tritt meist am Wochenende oder nach 20h auf. Die meiste Zeit geht ja alles. Wie will derjenige da was feststellen was ich nicht schon selbst getestet habe?
Ich habe mir nur noch die email-adressen von M-Net geben lassen um das ganze ab nun an schriftlich zu machen.
Der Hammer zum Schluss:
Gerade festgestellt das mir die Leitung einfach mal auf 6000 begrenzt wurde. diese AHHhhh......

Fazit:

Von 18000 auf 12000 auf 6000 ohne Besserung.
Überforderter Support.
Frage mich was der M-Net einfällt sich so krass den Ruf zu schädigen.
Ich kenne so viele Leute die jahrelang mit M-Net hochzufreiden waren (ich selbst) aber dieser Verein ist nicht fähig über DSL6000 was ordentliches Anzubieten :-(

Werde wohl den Anbieter wechseln müssen (Kabel!?)

Ich hoffe ich konnte helfen,

björn
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
18 von 30 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken