Anzeige

von , über "Maxi 16.000" von M-net , am um 21:05 Uhr

m-net war mal gut

bin von der telekom zu m-net gewechselt ca. 2000. da hatten die in münchen noch nicht mal einen shop.

die versprochene leistung in der jetzigen wohnung von 16000 wurde nie erreicht. selbst der m-net techniker der in der wohnng eine messung vornahm kam nur auf 12000 maximal. der meinte noch mein router kann das schnelle dsl nicht verarbeiten. also flugs nen neuen router angeschafft, dann hatte m-net noch ein neuen splitter geliefert, alles nix gebracht. dann die mitteilung dass ich unglücklicherweise genau in der mitte der verteilerknoten liege und deshalb kein schnelleres ergebnis erwarten könnte.

durchschnittlich hatte ich 8000 bei bezahlten 16000

und dann noch die grottenschlechte analog verbindung. hatte vorher isdn da war die geprächsqualität in ordnung.

aber die analoge telefonverbindung, man hat am tel. niemanden verstanden so laut rauschte es und die gegenseite hat auch immer gesagt dass man uns nicht versteht.

bin jetzt zu o2 gewechselt, gleicher tel.apparat und isdn sprachquali bei analog.

nur beim dsl gleiches problem, von 4000 - 10300 alles drin bei bestellten 16000.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
15 von 31 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von FarCry (fexxer) 18.05.2008 um 17:07 Uhr
Die Werte sind ja auch "Bis zu xxxx mbit/sec., bei langer TAL kann die Geschwindigkeit sinken, kann man überall nachlesen.
Kommentar von Floh 19.05.2008 um 15:38 Uhr
Herzlichen Glückwunsch, da ist NGN doch tatsächlich besser als analog!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken