Anzeige

von , über "MAXXonair Clever (Fon)/Comfort/Relax" von MAXXonair , am um 22:03 Uhr

Billig ist nicht alles!

Seit drei Jahren bin ich bei MOA.
Wie oft ich die Stecker des Routers und des Wimaxx-Empfängers gezogen habe kann ich schon gar nicht mehr sagen!
Als ich mich für MOA entschieden hab, konnte mir die Telekom oder ein anders Unternehmen kein Internet über 128kb/s hinaus anbieten.
MOA war auch eine echte Alternative.
Das richtigeUnheil fing im Dez. 2011 an.
Es konnte keine Tel.-verbindung hergestellt werden. Die Verbindungszeit dauerte unendlich lang, bis eine Meldung kam "Die Verbindungszeit ist überschritten".
Das wurde auch bei anderen Kunden von MOA, die ich kenne, festgestellt.
Eine kurze Mail zum Tech.- Support, und das Problem wurde behoben. Leider besteht immer noch bei Verbindungen ein Echo meiner Stimme. Das Problem kann wahrscheinlich nicht behoben werden.
Seit kurzen war die Wimaxxeinheit def.. Kurze Mail zum Support und eine Weile später kam ein freundlicher Anruf vom MOA-Mitarbeiter und der Hinweis, ein neuer Wimaxx ist auf den Weg.
Leider konnte ich nicht mehr meine Fritzbox ansteuern, noch die Einstellungen zurücksetzen.
Wieder einen kurzen Anruf beim Support und es wurde versucht das Problem zu lösen, es wurde auch aufs Handy zurückgerufen. Eine Lösung konnte nicht gefunden werden und ich hab mich damit abgefunden die Fritzbox nicht mehr ansteuern zu können (Tel. und Internet funktionierten ja), bis nach vier Tagen die Wimaxx-Empfangseinheit wieder den Geist aufgab.
Wieder eine Mail mit meinem Handy mit der angegebenen Mailadresse zum Tech. Support Mail nicht Zustellbar! Also andere Mailadresse Zugestellt, aber keine Antwort!
Also, zum Handy gegriffen, Support meldet sich und weis auch gleich ohne meine Kundennummer zu nennen, was mein Problem ist (vielleicht nur ein Mitarbeiter).
Er stellte mir in einem ziemlich unhöflichen Ton die Frage "Soll ich Ihnen vielleicht auch noch eine neue Fritzbox zuschicken, denn schließlich liegt das Problem bei ihren PC?".
Die Frage beantwortete ich natürlich mit "ja, zuschicken".
Ein paar Tage später kam auch tatsächlich eine kompl. Anlage.
Habe dann auch alles wieder eingerichtet und seit dem geht alles wieder ohne Probleme.
So lange keine Probleme auftreten, ist MOA soweit o.k..
Aber wenn, dann ist der Service das Letzte. Man fühlt sich einfach verlassen (keine Sevicmitarbeiter vor Ort) und der Service durch eine teure Telefonnummer einfach schlecht.
Nochmal würde ich nicht mehr zu MOA wechseln.
Das wurde auch bei anderen Kunden von MOA, die ich kenne, vestgestellt.
Eine kurze Mail zum Tech.- Support, und das Problem wurde behoben. Leider besteht immer noch bei Verbindungen ein Echo meiner Stimme. Das Problem kann warscheinlich nicht behoben werden.
Seit kurzen war die Wimaxxeinheit def.. Kurze Mail zum Support und eine wiele später kam ein freundlicher Anruf vom MOA-Mitarbeiter und der Hinweis, ein neuer Wimaxx ist auf den Weg.
Leider konnte ich nicht mehr meine Fritzbox ansteuern, noch die Einstellungen zurücksetzen.
Wieder einen kurzen Anruf beim Support und es wurde versucht das Problem zu lösen, es wurde auch aufs Handy zurückgerufen. Eine Lösung konnte nicht geklärt werden und ich hab mich damit abgefunden die Fritzbox nicht mehr ansteuern zu können (Tel. und Internet funktionierten ja), bis nach vier Tagen die Wimaxx-Empfangseinheit wieder den Geist aufgab.
Wieder eine Mail mit meinem Handy mit der angegebenden Mailadresse zum Tech. Support- Mail nicht zustellbar! Also andere Mailadresse- Zugestellt, aber keine Antwort!
Also, zum Handy gegriffen, Support meldet sich und weis auch gleich ohne meine Kundennummer zu nennen, was mein Problem ist.
Er stellte mir in einem ziemlich unhöflichen Ton die Frage "Soll ich Ihnen vieleicht auch noch eine neue fritzbox zuschiken, denn schließlich liegt das Problem bei ihren PC?".
Die Frage beantwortete ich natürlich mit "ja".
Ein paar Tage kam auch tatsächlich eine kompl. Anlage.
Habe dann auch alles wieder eingerichtet und seit dem geht alles wieder ohne Probleme.
So lange keine Probleme Auftreten ist MOA soweit o.k..
Aber wenn, ist der Service das Letzte. Man fühlt sich einfach verlassen (keine Sevicmitarbeiter vor Ort) und der Service durch eine teure Telefonnummer einfach schlecht.
Nochmal würde ich nicht mehr zu MOA wechseln.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
18 von 31 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Egoist2 11.03.2012 um 14:32 Uhr
bin nun seit 1/2 jahr bei t-kom und bereue den wechsel nicht, andere können sich nun freuen für mehr speed sonst wird es nicht besser bandbreite ist eben knapp

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken