Anzeige

von , über "Flat 2M" von NetCologne , am um 01:19 Uhr

NetCologne - Abzocke und Ignoranz

Leider habe auch ich, wie einige weitere Kunden auf dieser Seite, schlechte Erfahrung mit NetCologne gemacht.

Ich kann wirklich nicht verstehen, warum Werbung für Top-Geschwindigkeiten gemacht wird, wenn 90% der Leitungen nur für max. 2M-Downloadgeschwindigkeiten ausgelegt sind.
Ich hatte nach der Umstellung auf 6M verstärkt Leistungseinbuße (max 40 kB/s im Download) und Disconnects. Habe dies gemeldet und um eine Leitungsüberprüfung gebeten. Hierbei stellte sich heraus, dass meine Leitung (wie oben beschrieben) mehr als 2M überhaupt nicht verarbeiten kann. Dies heisst nun im Klartext, dass ich 2 Monate für 6M gezahlt habe aber nur 2M habe nutzen können. (Abgezockt!!)
Dann erfolgte im letzten Jahr August eine automatische Umstellung meines 2M-Accounts auf 4M. "Service für gute Kunden" wurde es genannt.
Leider war ich damals nicht derart "belesen" in diesen DIngen sonst wäre mir schon dort aufgefallen, dass 4M rein rechnerisch 2M mehr sind, als meine Leitung verkraften kann. So lief der 4M Account weiter und weiter und ich wurde Monat für Monat um jeweils 5 Euro beschi****. (Abgezockt = 60E)

Nun gehen wir in einen der NetCologne-Shops und fragen nach einer Gutschrift oder Rückerstattung dieses Betrags, bzw. warum bei dem Verkauf eines NC-Produkts nicht automatisch ein Leitungscheck durchgeführt und der Kunde über das Ergebnis informiert wird.
Was man erntet sind weder Hilfe noch Aufmerksamkeit sondern eher Verständnislosigkeit bzw. Ablehnung und Ignoranz. Man wird erst links stehen gelassen ohne bedient zu werden (Das Einräumen von Produkten in die Schränke scheint wichtiger zu sein als der Kunde selbst) und muss dann erfahren, dass der geforderte Betrag nicht ausgezahlt werden wird.
(Die neutrale Bewertung derKategorie "Kundenservice" kommt einzig und alleine durch den teilweise recht kompetenten Telefon-Support zustande.)
Auch in einem weiteren Shop und einem Telefonat erhielt ich die gleichen Aussagen.

Ok, man hat mich ohne Absprache auf 2M runtergesetzt aber das war es dann auch. Eine erneute Leitungsüberprüfung über wieistmeineip.de ergab jedoch auch jetzt ein "mangelhaft" für die Downloadleistung.

Das Vertrauen ist weg und die anfängliche Zufriedenheit ebenfalls. Solange man kauft und sich nicht beschwert, scheint man ein willkommener Kunde zu sein. Treten die ersten Probleme auf oder man möchte eine Entschädigung sehen, stellt man auf Stur und Schuld ist ohnehin immer jemand anders.

Aus dem Vertrag austreten? Nicht mit NetCologne!! Der muss brav weiterlaufen bis nächstes Jahr September. Ist ja immerhin ein 2-Jahres-Vertrag.

Dies ist nicht nur ein Fall für den Verbraucherschutz sondern ebenso ein Fall für die Medien in meinen Augen.
Ich habe nun eine letzte Mail-Anfrage an NetCologne gesendet. Sollte diese ebenfalls nicht beachtet werden, bzw. sollte man mich auch hier abwimmeln, wird zumindest einmal die Verbraucherzentrale eingeschaltet.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
24 von 59 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken