Anzeige

von , über "DSL 16.000" von O2 , am um 08:47 Uhr

Das gibt es doch gar nicht...

Zuerst möchte ich all jene hier beglückwünschen, die einen zuverlässigen Service und auch eine funktionierende Dienstleistung von O2 erhalten.

Ich gehöre seit Anfang Juni zur anderen Gruppe. Auch ich bin seit vielen Jahren Mobilfunkkunde bei o2 und wollte mein Vertrauen auch aufgrund der versprochen Boni O2 DSL schenken. Ich dachte, kommt aus einem Haus und muss also gut sein.

Aber was ich mit meiner Familie dann erlebt habe ist echt der Hammer!

- mittlerweile 3 Technikertermine zur Freischaltung(erst bei 3.Termin sahen wir auch einen Techniker und unser Router leuchtete!)mit 3 genommenen Urlaubstagen
- dazu ein dutzend Freischaltungsbriefe, ebensolche Eintragung in Telofverzeichnissbriefe
- Ominös verschwundene Aufträge und ständig sich widersprechende Messwertmeldungen bei der Technikerhotline(erinnert mich an das Spiel mit den blütenblättern: Geht,geht nicht,Geht, geht nicht)
- Hotlinegespräche im 50er-Bereich
- keine Reaktion auf Beschwerdebrief
- letztendlich pampige Aussagen von den Servicemitarbeitern, wenn man Erklärungen fordert, warum das alles so ist, wie es war

Und jetzt kommt der Clou:Auch ich benötige DSL und telefon zum Arbeiten, deshalb dachte ich: Okay...Anlaufschwierigkeiten...kann passieren und habe für meine Familie noch einen! Account geordert. Da sollte laut vorgestriger Telefonie und Rückversicherung der Freischaltungstermin am Montag, dem 27.08.2007 sein-Gestern bei der technicschen"Hilfestellung" zum 1. Anschluss dann die Auskunft, das mein 2. Anschluss bei Ihnen durch eine techn. Panne nicht mehr verzeichnet sei.

Ich dachte mich hauts um! 3 Monate Odyssey mit einem Anschluss und nichts funktioniert und jetzt nocheinmal dieses Theater! Oh nein!

Es reicht! Wir haben gestern einen Brief voll bitterböser Worte an den Geschäftsführer von O2(steht in jedem O2-Brief am unteren Rand)geschickt mit der Ankündigung denselben Wortlaut an diverse Fernsehsender(z.B. Akte 07(RTL),Bizz(Kabel 1),Stern TV (Sat 1)und auch an die Verbraucherschutzzentralen zu schicken. Ich finde, das dies ein Thema ist, wo wir als Endkunde endlich zeigen sollten, das wir uns nicht mehr alles gefallen lassen.

Dienstleistung in Deutschland - ein Tabuthema
Kommunikation in Deutschland - ein Desaster!

Viel Glück weiterhin bei der Suche nach dem ultimativen Anbieter von DSL und Telefon - wir hatten ihn schon mal mit kabel Deitschland gefunden, aber durch den Umzug mussten wir ihn leider aufgeben!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
14 von 17 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Nuklon (Nuklon) 25.09.2007 um 11:17 Uhr
Wenigstens kann sich einer ordentlich beschweren(gibt welche dies lasen nur ihren Unmut hier aus)

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken