Anzeige

Anzeige

von , über "O2 my Home M (50 MBit)" von O2 , am um 07:02 Uhr

Lt. Vertrag NORMALERWEISE 50Mbit , 7Mbit kommen nur an!!

Ich habe bei O2 einen 50Mbit/s Vertrag my Home M50 abgeschlossen. Die Datenübertragungsrate soll min.6 Mbit/s, max. 50 Mbit/s sein, normalerweise steht lt. Vertrag eine Bandbreite von 50 Mbit/s zur Verfügung. Tatsächlich bekomme ich MAX 6 bis 7 Mbit/s. Eine ausserordentliche Kündigung wurde abgelehnt mit der Begründung das mehr Bandbreite technisch nicht möglich sei. Ich frage mich nun ob es nicht möglicherweise eine Art von Betrug ist wenn mir "normalerweise" bzw. max. 50 Mbit/s in Aussicht gestellt werden, beides steht so im Vertrag, und O2 vor Vertragsabschluss schon weiss das ich max. nur 7Mbit/s erreichen kann. Mein vorheriger Provider konnte übrigens die 50 Mbit/s problemlos liefern. Die Inkompetenz am Telefon, versprochene Rückrufen die zum Teil nicht erfolgten usw. runden das Bild ab
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
10 von 10 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 8 Kommentare abgegeben

Kommentar von ea06 14.08.2020 um 05:42 Uhr
Hier kann leider keine Kommentare schreiben. Es sindnur lächerliche 200 Zeichen erlaubt. Aber meiner meinung nach iist es Betrug
Kommentar von ea06 14.08.2020 um 05:42 Uhr
O2 hat meiner Ansicht nach nur betrügerische Absichten. Die bieten 50Mbit an und bei mir kommen nur 4Mbit an.
Kommentar von ea06 14.08.2020 um 05:43 Uhr
In Vetrag haben die stehen, dass eine Mindestdownload von 5Mbit erlaubt sind, damit du nicht kündigen kannst.
Kommentar von ea06 14.08.2020 um 05:43 Uhr
Ich habe gekündigt und habe denen geschrieben, dass sie von mir nichts kriegen, weil sie die Kündigung nicht akzeptieren. Der Einzugsermächtigung habe ich widersprochen.
Kommentar von ea06 14.08.2020 um 05:43 Uhr
Die Ursache für das ganze ist einfach: O2 hat keine ausreichende bzw. sehr weunige Kontingente, spriche zur Vertraglich zur Verfügung gestellte Ports, bei der Telekom.
Kommentar von ea06 14.08.2020 um 05:43 Uhr
Die Telekom ist widerum verpflicht, jeden Kunden eine Leitung zur Verfügung zu stellen. Also wird eine Leitung mit den niedrigsten Datenraten zur Verfügung gestellt.
Kommentar von ea06 14.08.2020 um 05:44 Uhr
Eigentlich müsste man eine Sammelklage gegen die o2 einleiten. Einfach unverschämt. Ich werde es , soweit es möglich ist, diesen Zustand auch der Bundesnetzagentur melden.
Kommentar von ea06 14.08.2020 um 05:44 Uhr
Je mehr es machen, umso lauter wird das ganze.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken