Anzeige

von , am um 01:51 Uhr

O2 kann nicht und will nicht.

Dies ist mein Schreiben und die Antwort von O2 im original Text. Meine persönlichen Daten habe ich durch Sternchen unkenntlich gemacht.

1. Brief an O2

**********************

An
Telefonica Germany GmbH. & Co. oHG
Kundenbetreuung
90345 Nürnberg

Hamburg, den 08.04.2013


Betr.: Kd.-Nr. DE ******** Rechnung ***** *** *** ***** vom 26.03.2013


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich Ihnen ab sofort die Einzugsermächtigung für mein HASPA Konto ****/****** BLZ 200 505 50.

Von Ihnen wurden Anfang April Euro 19,90 von meinem Konto abgebucht ohne das ich eine Rechnung erhalten hätte, nachdem ich meinen Vertrag zum 28.02.2013 gekündigt habe. Sie sollten mir diese Rechnung umgehend per Post oder E-Mail (*****.***@kabelmail.de) zukommen lassen, da ich sonst bei meiner Bank die Rückbuchung veranlassen werde.

Im Übrigen hätte ich eher eine Gutschrift erwartet, als noch eine Abbuchung für eine Leistung die ich von Ihnen nie erhalten habe. Nachdem Sie Alice übernommen hatten sank die Übertragungsrate auf zwischen 1.000 und 8.500 Mbit/s, statt der beworbenen 16.000 ab. Bei Alice waren es noch 11.500. Außerdem kamen ständige Abbrüche hinzu. Das Leistungs-problem wurde von Ihrem Service auch erkannt, aber daraufhin auf Anrufe oder E-Mails nicht mehr reagiert. Seit Mitte Dezember 2012 war das Internet für mich so gut wie gar nicht mehr nutzbar. Reagiert haben Sie dann erst nach meiner Kündigung mit drei schriftlichen und einem telefonischen Versuch mich als Kunden zu behalten. Auf die Idee mal einen Servicetechniker vorbeizuschicken ist bei Ihnen offensichtlich niemand gekommen. Das Sie nur über Festnetztelefon oder Handy mit O2 Vertrag erreichbar sind, ist für eine Telefongesellschaft natürlich auch sehr traurig.
Auf Grund der schlechten Erfahrungen die ich mit Ihnen gemacht habe, wäre ich Ihnen dankbar, wenn Sie mir noch den Empfang des WLAN, den ich Ihnen Anfang März zurückgeschickt habe, schriftlich bestätigen können.


Grüße
***** ***

2. Antwort von O2 per E-Mailanhang

Telefonica Germany GmbH & Co. OHG Postfach 60 09 40 22209 Hamburg

Herrn
************
************
***** Hamburg
11. April 2013

Bestätigung zu Ihrem Änderungsauftrag
Kundennummer DE********/ Auftragsnummer **********

Sehr geehrter Herr ***,

die von Ihnen gewünschte Änderung haben wir vorgenommen.

Da Sie Ihre Einzugsermächtigung widerrufen haben, wurde die Zahlungsart von Lastschrift auf Überweisung umgestellt.

Die entsprechenden Überweisungsbelege erhalten Sie bei Ihrer Bank.

Aktuelle Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie im Internet auf dsl.o2.de.

Freundliche Grüße

Ihr O2 Team

3. Fazit

Sie agieren wie eine konspirative Organisation aus ihren drei Schlupfwinkeln in Hamburg, Nürnberg und München. Ihre Erreichbarkeit ist dementsprechend. Sie drücken sich vor Antworten und Problemlösungen. Kein Wort auf meine Frage die Rechnung betreffend. Einfach nichts. Ob ich jemals eine Rechnung bekommen werde weiss der Henker.
Jeder mag selber entscheiden, ob er mit so einer Firma ein Vertragsverhältnis eingehen möchte.
Ich jedenfalls habe einen Anbieter gefunden, der sich komplett anderst verhält. Positiver Bericht folgt.

Gruss an alle Kommentatoren hier und an die wieistmeineip-Truppe.

Kusnezow
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
31 von 41 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Kusnezow (Kusnezow) 16.04.2013 um 21:05 Uhr
Habe Heute die Bestätigung des WLan Einganges, des Entzugs der Einzugsermächtigung und die Rechnung erhalten (3 Briefe). 19,90 für die Rufnummermitnahme nennt man in Hamburg Freudenhauspreis.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken