Anzeige

von , über "DSL 4.000" von O2 , am um 21:30 Uhr

Speed wechselhaft Service ok LAN-Kabel defekt aber 10 eur Gutschrift deswegen

Kurz vor Weihnachten habe ich mich zu o2DSL angemeldet.
Ich konnte es nicht erwarten, wieder daheim online zu sein, weil ich wegen längerer Abwesenheit von daheim meinen Telefon und DSL-Anschluss bei den Telelomikern gekündigt hatte.

Für eine Neueinrichtung bei der TCom hätte ich ja n Haufen Geld bezahlen müssen.

So kam das O2 Weihnachtspaket ohne Anschlusspreis, kostenloser Router, was will man mehr?

Der Router wurde sehr schnell geliefert und Montag 14.01. kam dann auch der Subunternehmer von der Telekom.
Der hatte ganz schön was zu tun, bis es endlich funktionierte.

Nachdem ich alle Kabel angeschlossen hatte und am Router alle nötigen Lämpchen funktionierten, installierte ich die Zugangssoftware und wollte, wie es in der Anleitung steht, konfigurieren.

Aber egal, was ich machte, der Router konnte nicht gefunden werden. Die Netzwerkkarte neu eingebaut, dann wurde die erstmal nicht mehr gefunden, und da es sich um eine 4 Jahre alte Netzwerkkarte handelt, dacht ich erst, dass die defekt ist. Aber ich brachte sie dann wieder dazu, dass sie in meinem Windoof 2000 erkannt wurde.

Später fiel mir dann ein, dass ich nach Vertragsabschluss ins Internetcafe ging, um mich über o2 DSL nochmal zu informiern, und dass ich in einem Forum etwas gelesen hatte, dass das Netzwerkkabel ab und zu defekt ist.

So hab ich mir ein Netzwerkkabel ausgeliehen, da ich erstmal keinen Bock hatte, da Geld zu investiern und ein neues Kabel zu kaufen.

Mit dem geliehenen Kabel funktionierte alles perfekt.

Weil ich mich auf der Webseite von o2 als Kunde anmelden wollte, und ich meine Kundenkennzahl nicht kannte, hab ich versucht, die Hotline anzurufen. Wie in den Unterlagen stand, konnte ich über Festnetz anscheinend nur diese 0180 Nummer anrufen, was ich dann auch gemacht hab.

Erstmal dauerte es ewig, bis ich meine O2 Festnetznummer eingegeben hatte. Dieser Fuck-Automat hat mir nacheinander meine eingegebene Nummer wiederholt und dennoch auf Neueingabe bestanden.

Dann wurde ich endlich zu einem Berater durchgestellt, dem ich sagte, dass ich diese Kundenkennzahl brauche. Erstmal hat er mich ewig nach allen möglichen Daten gefragt, Adresse, Geburtsdatum etc und dann sagte er mir, dass er nicht zuständig sei und vermittelte mich an die DSL-Beratung. Dann hing ich wieder ewig in der Leutung, und dann hatte ich die Schnautze voll und hab aufgelegt.

Sowas wird einem dann doch zu teuer!

Jetzt hab ich herausgefunden, dass man auf seiner o2-Telefonleitung genauso wie mit dem Handy die Servicenummer anrufen kann, die laut Broschüre angeblich nur mit dem Handy funktioniert. Ich hoffe, diese Nummer war nun auch kostenlos. Ich war erstmal wieder ewig mit dem blöden Sprachcomputer beschäftigt und anschliessend musste ich erstmal von der Person, die nach längerer Wartezeit endlich den Anruf entgegennahm erstmal zum DSL-Berater durchgestellt werden. Das dauerte wieder erstmal ne längere Zeit aber zumindest wurde ich diesmal aufgeklärt, wo ich diese verdammte Kundenkennzahl finden kann.

Wegen der Sache mit dem defekten Netzwerkkabel wurde ich dann noch zum Techniker durchgestellt, der dann relativ schnell abgehoben hat. ich schilderte ihm mein Problem mit dem Kabel und er versicherte mir, dass er mir 10 Euro gutschreibt und ich mir dafür im Laden ein Netzwerkkabel kaufen könnte. Mein heutiger Anruf dauerte insgesamt etwa 22 Minuten, was an sich schon etwas ärgerlich ist, auch wenn die Leitung diesmal vielleicht kostenlos war.

Mich ärgert jetzt nur noch, dass ich gestern ewig und teuer umsonst in der Hotline gehangen habe.

Trotzdem bin ich gewillt, o2 bisher eine positive Bewertung zu geben, obwohl die letzten Tage meine Internetgeschwindigkeit ab und zu zu wünschen übrig gelassen hat.



Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
2 von 6 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von Kasus 17.01.2008 um 07:14 Uhr
10 EURO Gutschrift für ein Lankabel halte ich z.b. relativ kulant, Netzwerkkabel gibt es schon 2m für nen Euro. Nicht schlecht...
Kommentar von Rezus 20.01.2008 um 01:31 Uhr
10 euro Gutschrift ist nen witz wenn man bedenkt das er 22 min in techniker hotline gehangen hat das kostet bei dennen ca 12 euro also 2 euro miessen....

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken