Anzeige

von , über "DSL 16.000" von O2 , am um 08:17 Uhr

Zwölf Wochen gewartet, keiner kann Helfen.

Hallo,

wenn ich meine ganze Story mit allen einzelheiten schreiben müsste, würde ich noch morgen hier sitzen. Deshalb eine sehr verkürzte Form:
O2 DSL am 20.11.2006 bestellt, mit Wunschtermin am 02.01.2007 mit Rufnummernportierung. Am 02.01.2007 wurde ich auch schön brav von meinem alten Anbieter abgeschaltet und dann lief gar nichts mehr. Unzählige Stunden bei der O2 Hotline gehangen 8 Leidesgenossen wissen was ich damit meine ;-) ) und keiner konnte mir richtig helfen. Leider haben die Mitarbeiter an der Hotline keine großen Kompetenzen. Sie können mal eine Gutschrift geben, aber alles andere müssen Sie weiterleiten. Wenn nun ein sogn. Ticket eröffnet ist, kann man sich nicht nach dem Bearbeitungsstand erkundigen ( jedenfalls war es bei mir so ), da die Mitarbeiter nur sehen " Auftrag in Bearbeitung". Man muss jedoch erwähnen, dass viele Mitarbeiter bemüht sind dem Kunden zu helfen, aber wie gesagt haben Sie nicht so viel Entscheidungsfreiheiten geschweige denn sehen im System was los ist.
In meinem Fall habe ich meinen ersten Auftrag im Februar storniert, da mir keiner sagen konnte was mit meinem Auftrag los ist. Ich habe jede mögliche Fehlerquelle gehört. Von der T-Com bis Telefonica bis hin mein Auftrag würde einfach so im System hängen. Dies scheint mir heute die logischste Erklärung, da mir O2 nach zwölf Wochen gesagt hat, es hätte einen größeren Systemausfall gegeben mit doch weitreichendere Folgen als Sie gedacht haben. So bemerkt man, dass die Kunden die im November 2006 bestellt hatten, am meisten richtig schwerwiegende Probleme haben.
Aber selbst mein Neuauftrag ging nicht vorran. Vier Technikertermine musste ich über mich ergehen lassen ( Insgesamt eineinhalb Tage Urlaub) Die nichts gebracht haben. Jedoch als ich einen vierseitigen Brief aufgesetzt habe mit eine Fristsetzung ging mein Anschluss, jedoch nur eine Woche und letzten Freitag war wieder Schluss. Angerufen und es hieß man müsste ein Ticket eröffnen. Daraufhin habe ich gekündigt.
Insgesamt zwölf Wochen Wartezeit...ich denke ich war geduldig genug Aber ich denke, ich werde wohl noch einigen Schriftwechsel wegen der Kündigung mit denen haben.
Lusitgerweise ist mein alter stornierter Auftrag auch wieder im System O2 aktiv. Stornierung nicht durchgegangen ;-)

Ich denke bei mir ist alles schief gelaufen, was schief laufen konnte. Kann passieren, aber es kommt drauf an, wie sich eine Firma in so einem Fall um den Kunden kümmert. In meinem Fall gar nicht. Keine Rückmeldungen seitens O2, geschweige denn eine Antwort auf mein Schreiben. Okay ich habe zwei Anrufe bekommen, von der Qualtitätssicherung, wie Zufrieden ich mit dem Anschluss von O2 wäre....naja, konnte ich nicht wirklich sagen, er ging ja nie richtig. Das so etwas dann nicht im System gesehen wird und wild irgendwelche Kunden angerufen werden ist schon blanker Hohn.
Jetzt habe ich mich wieder bei der T-Com angemeldet. Meinen Telefonanschluss bekomme ich innerhalb drei Tagen und DSL soll dann nochmal sieben Tage dauern. Bereitstellungszeiten, die ich mittlerweile nicht mehr kenne.
Ich wünsche jedoch allen neuen O2 DSL Kunden alles gute und der Großteil der Kunden scheint ja doch zufrieden zu sein. Aber wenn was schief geht.....

Gruß

Marcel
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
30 von 35 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken