Anzeige

von , über "DSL 16000" von osnatel - EWE AG , am um 18:23 Uhr

Osnatel wird eindeutig immer schlechter!!

Bin seit über 3 Jahren Kunde bei Osnatel. Anfangs war alles gut. Mittlerweile habe ich ADSL2 mit 16 Mbit.

Down- und Upstream sind O.K.! Bloß ist Osnatel kein geeigneter ISP für Online-Gamer.
Seit Ende Oktober 2007 hat sich der Ping enorm verschlechtert. Grund dafür: Osnatel hat ein Tochterunternehmen im Raum Oldenburg "EWE-Tel". Diese bekommen zur Unterstützung Bandbreite von Osnatel.

Von mir gemietete Gameserver (eigener Root) die in einem Rechenzentrum in Frankfurt stehen dienen als Beweis.
Denn bei Tracerouten zu den Servern, bekommt man 3 Stationen EWE-Tel augelistet. Das wirkt sich folgendermaßen aus:
Server, bei denen man im Oktober einen Ping von unter 20ms hatte, weisen z.Zt. einen Ping von über 40ms.
Als hätte die den Fastpath ausgeschaltet.
Darüber hinaus, gibt es nur wenige ehrliche und kompetente Mitarbeiter bei Osnatel in der Technischen Abteilung. Diese geben schwachsinnige Auskünfte bezüglich dieser Sache.
Dumm nur, dass es Kunden mit mehr Ahnung gibt^^

Im Vergleich sind alle Subanbieter wie Alice, 1und1 und Co. mit einem doppelt mal so guten Ping ausgestattet.
Mein Tip: Wer einen guten Ping haben möchte, sollte sich einen anderen Anbieter suche. Leider ist die teure T-Online das Beste in dem Bereich
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
32 von 52 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von nightbender 05.03.2008 um 15:20 Uhr
Die EWE Tel ist kein Tochterunternehmen von Osnatel, aber das nur am Rande.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken