Anzeige

von , über "primaplus L (3.072/256)" von primacom , am um 08:58 Uhr

Im großen und ganzen OK

Habe die Primacom seit vielen Jahren fürs Internet. War einer der ersten in Chemnitz die es nutzten konnten.

Totalausfälle kommen äußerst selten vor, und wenn dann sind sie schnell behoben. Von der Technik her ist die Primacom zu empfehlen.

Größtes Manko ist der Support. Dort passieren dinge die nicht passieren dürfen. Mein teurer 3000 Vertrag wurde einmal durch den einfachsten Vertrag ersetzt, nachdem ich den Support angerufen hatte. Der Mitarbeiter hat den Vertrag meines Bruders mit meinem Modem gekoppelt. Am Telefon wurde ich nahezu als Lügner hingesetllt als ich behauptete einen bessern Vertrag zu haben. (der Computer sagte ja aus das ich den billigen hätte) Ersatz für die Woche schererein habe ich nie bekommen. Mein Nachnahme ist weniger 200 Menchen in Deutschland doch eher selten - weis nicht was bei Müller, Meyer, Schulze alles schief geht...

Seit einiger Zeit gibt es ja die S, M, L, Xl verträge. Ich habe noch einen Speed 3000 der bei doppelten Kosten das selbe wie ein L Vertrag bringt. Die Primacom sagt da nichts, schreibt keine E-Mail. Wenn man nicht selber auf die Webseite schaut ist man angearscht.

Das dreisteste war allerdings die Umstellung der "alten" Benutzterkonten. Vor vieleicht einem Jahr war meine Webseite nicht mehr erreichbar, einloggen auf dem Server ging nicht, meine Primacom E-Mailadresse wurde im Outlook auch immer mit einem Fehler angezeigt.

NACH NACHFRAGE!!! Wurde lapidar gesagt das man den alten Benutzternamen im rahmen einer bereinigung gelöscht hat und mir einen neuen gegeben hat. Auf eine Idee wie die E-Mailalias oder den Inhalt der Webseite mitzunehmen (was mit simplen Scripten gegangen währe) kommt dort keiner. Keine Ahnung wieviele E-Mails ich nicht bekommen habe. Von ungesicherten Daten der Webseite ganz zu schweigen. Wenn es unbedingt nötig währe hätte man ev. aus einem Backup etwas wiederherstellen können. Toll!

Das sind jetzt natürlich nur schlechte beispiele - nur wenn alles läuft braucht man ja den Support nicht.

Geholfen hat mir ein Mitarbeiter mal ziemlich gut. Vor vielen jahren habe ich im Kindlichen Leichtsinn einem Router mal eine geklonte MAC einer Netzwerkkarte gegeben. Selbige Netztwerkkarte ist viel später bei meiner Nachbarin an einen eigenen Primacomanschluß gekommen. Das Ende vom Lied, sobald Ihr Rechner lief hatte Sie meinen Vertrag und bei mir ging nichts mehr. Der Mitarbeiter kam schon beim 2. Anruf darauf. Währe das erste mal gewesen das er das erlebt hat.

Der support ist also nicht pauschal schlecht, zum Teil denke ich ist der Support einfach überfordert.

Stofffuchs
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
20 von 27 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken