Anzeige

von , über "DSL 2.000" von Deutsche Telekom , am um 09:57 Uhr

2 Jahre lahmes DSL

Nach einem Umzug in ein Dorf, nur ein paar Kilometer vom letzten Wohnort entfernt, betrug meine DSL 2000-Geschwindigkeit statt ca. 280 Kb/s nur noch schlappe 47 Kb/s.
Das war ein herber Rückschlag. Nachdem die Telekom Anfang 2010 ein schnelleres DSL für November 2010 in unserem Ort "versprochen" hatte, ist bis heute im Februar 2011 noch nichts geschehen. Ich werde deshalb außerordentlich kündigen. Ich hatte den Vertrag nur deshalb weiter laufen lassen in der Hoffnung, dass DSL nun doch schneller werden könnte. Dies ist leicer nicht der Fall und für eine miese Leistung bezahle ich keinen teuren Anschluss.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
7 von 19 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von Wind47166 (Wind47166) 08.02.2011 um 11:27 Uhr
Man kann viel Versprechen,wenn man keine schriftliche Mitteilung hat,ich würde mal bei den Komunen anfragen,ob Telekom weiter ausbaut,denn auf den Ämtern weiß man doch Bescheid?
Kommentar von Foxi (Foxi) 08.02.2011 um 11:58 Uhr
Ausserordentliche Kündigung ist nach dem Urteil vom BGH bei Umzug nicht mehr so einfach drin. Da sollte man eher auf Kulanz hoffen.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken