Anzeige

von , über "DSL 16.000" von Deutsche Telekom , am um 08:49 Uhr

Bislang nur Huddel...

ISDN Call & Surf Comfort 16000 online bestellt, Empfangs-Email bekommen. Nach 2 Wochen keine weitere Nachricht, zum T-Punkt. Da hieß es der Auftrag wäre wohl untergegangen. OK, neu bestellt, nur auf Nachfrage auch eine Online-Gutschrift von 20,-Euro bekommen. Allerdings wäre nur DSL 6000 möglich (komisch, Straße im Zentrum von Koblenz, vor 6 Monaten wurde die komplette Straße neu verkabelt/geteert etc., Leitungen im Haus 2 Jahre alt...). Auf die Frage, warum der Online Check bei 16000 positiv war kam keine Antwort. Ich sagte, dass mein Kollege eine Etage über mir (beide neu im Haus eingezogen) 16000 von 1&1 garantiert bekommt und wir uns wiedersehen würden wenn es bei ihm klappt und bei mir nicht. Es folgten 3 verschiedene Mitteilungen über den Anschalttermin, der erste wurde dann eingehalten. Telefon ging, aber keine Zugangsdaten da. ALso auf zum T-Punkt. DOrt wurden mir dann nach geschätzten 25min in der Schlange und 15Min Diskussion telefonisch vorübergehende Zugangsdaten mitgeteilt. Zu Hause dir große Ernüchterung: Es gehen gerade mal 4500-4800 Down, nicht mal die versprochenen 6000. OK, ich warte was passiert... 2 WOchen später klingelte mich ein Techniker aus dem Bett, hier wäre ein Anschluß zu legen... ????????? Ach, Sie meinen den, der seit 2 WOchen genutzt wird? ;-) Die nächste Ernüchterung (wenn auch eher marginal) folgt: die Rufnummer wird nicht mitgesendet, obwohl keine Rufnummernunterdrückung vereinbart. Hotline offensichtlich überlastet, also wieder auf zum Punkt um zu Reklamieren. 1 Woche später wird auch die Nummer mitgesendet.
1 Monat soweit alles i.O. (bis auf die Bandbreite). Dann gehts ab: mit dem 1&1 Anschalttermin meines Kollegen bekomme ich eine Rechnung für 3 Monate in voller Höhe trotz nicht vereinbarter Bandbreite. Mein Kollege surft mit 16400 !!!! Als wieder mal ab zum Punkt, mit recht dickem Hals. Den Mitarbeiter geschnappt, bei dem ich den Anschluß beantragte. Auf einmal soll auch laut seinem Computer 16000 verfügbar sein, na sowas. Er faselt noch etwas von "Eigenverbrauch des Routers" ???? Gutschrift müsste ich allerdings selbst bei der zuständigen Rechnungsstelle beantragen. Heute soll die Bandbreite umgestellt werden. Wenn ich nicht ab morgen 8Uhr mit mindestens 15000 durchs Netzt surfen kann, ziehe ich meine Konsequenzen... In der Summe ist zur Erledigung der ganzen Geschichte 1 kompletter Tag verlorengegangen. Zum Glück bin ich selbständig, aber den Verdienstausfall ersetzt mir nun mal keiner.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
15 von 28 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken