Anzeige

von , über "DSL 2.000" von Deutsche Telekom , am um 01:08 Uhr

Das Geld liegt auf der Strasse, die Telekom muss sich nur bücken und es aufhegen

Neu erschlossene Strasse. Nur Einfamilienhäuser häufig Geschäftsleute; und was macht die Telekom sie stellt eine 3000er Leitung zur Verfügung. Jeder würde hier gerne das Maxi-Menü bestellen und nicht nur den Cheeseburger.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
70 von 139 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 5 Kommentare abgegeben

Kommentar von Wind47166 (Wind47166) 03.04.2013 um 10:21 Uhr
und was sagt die Telekom dazu,vielleicht hat sie zu wenig Geld von Dir bekommen???
Kommentar von Täterätä (User gesperrt) 03.04.2013 um 13:02 Uhr
Was für eine Schlußfolgerung ! Das muß doch schon weh tun !
Kommentar von Kusnezow (Kusnezow) 03.04.2013 um 15:39 Uhr
Das ist nicht mal ein Cheeseburger, das ist Suppenküche. Da wohne ich doch lieber im Arbeiterviertel mit Kabelanschluss.
Kommentar von satansrache (satansrache) 03.04.2013 um 16:39 Uhr
Ihnen ist wohl das Osterfest nicht bekommen?Die Gier einiger User ist grenzenlos,immer das Schnellste,Größte besitzen.Geschäftsleute sind auch nur Menschen wie jeder Andere.
Kommentar von Foxi (Foxi) 05.04.2013 um 09:41 Uhr
Und für "ne Handvoll" Einfamilienhäuser baut die T-Com nun eine Vermittlungsstelle für einige Tausender auf....Als "Geschäftsmann" sollte man rechnen können.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken