Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Deutsche Telekom , am um 17:04 Uhr

Die Telekomiker: VDSL 25 bezahlen, DSL 1000 bekommen

Ab ins Chaos! So könnte man den Versuch, bei der Telekom einen Auftrag durchzuführen, am besten beschreiben. Trotz schriftlicher Auftragsbestätigung und schriftlichem Umschaltungstermin wird mein Auftrag für VDSL25 nicht durchgeführt. Teilweise wird die Leitung auf DSL 1000 (vorher 3000) reduziert, oder wochenlange Ausfälle. Seit einem Jahr bringt es die Telekom nicht fertig, den Auftrag ordnungsgemäss durchzuführen, und fabriziert eine Ungeheuerlichkeit nach der anderen. Geräte wurden zweimal geleifert, die Überzähligen in Rechnung gestellt und die Rücknahme der Überzähligen verweigert. Gutschriften versprochen, die dann aber nach einem Jahr noch nicht angekommen sind. Rechnungen werden über Tarife gestellt, deren Leistung man bisher gar nicht bekommt (Bei mir wird 25000 berechnet, obwohl ich nur 1000 kriege, Einsprüche werden abgewiesen). Erst nach längerem herumfragen bekommt man klare Infos, und die Mitarbeiter stellen sich selbst als Sklaven ihres Verwaltungssystems da. Obwohl die Abrechnung und die Technik meinen neuen Tarif eingebucht hat, wird beim Kundenservice weiter der alte angezeigt. Chaos pur. ("Da könne man eben nichts machen, wenn das System nicht wolle.") Selbst obwohl die Technik meinen neuen Tarif hat, hindert der Kundendienst sie am Umschalten auf die neue Leitung. Absolut abartig. Und nun zuckel ich mit meinen 1000 und einem besch*** Ping durchs Netz und hoffe, dass sich die Telekom irgendwann mal erbarmt, ein einfaches Computerproblem zu lösen, was sie seit 2 Monaten (!!) angeblich "trotz hohem Mitarbeiteraufwand" nicht fertig bringt. Ich bin von der neuen Serviceoffensive also hellauf begeistert...
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
24 von 43 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Wind47166 (Wind47166) 25.09.2009 um 20:58 Uhr
@Wattwurm warum eigentlich man muss doch mal einen vernünftigen Ansprechpartner haben,denn anders kommt man nicht weiter,allein das faxen reicht nicht aus,es wird nicht darauf reagiert. DANKE @DONNERS

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken