Anzeige

von , über "DSL 2.000" von Deutsche Telekom , am um 19:15 Uhr

DSL seit Beginn - nie ein Ausfall

Ich gehöre zu den Frühstartern bei den Breitband-Endkunden der Deutschen Telekom, seit damals als alles begann in Bonn und anderen ausgewählten Städten Ende der 90er. Seit dem bin ich DSL-Kunde bei der T-Com/T-Online und hatte bisher nie einen Ausfall zu verzeichnen (bin täglich online). Bin mehrmals umgezogen, stets wurde meine Bedürfnissen entsprechend die richtige Bandbreite angeboten, auch auf dem platten Land.
In Zeiten von YouTube & Co. ist ein DSL-2000-Anschluss inzwischen fast schon nicht mehr zeitgemäß und prompt ist durch den ruinösen Wettbewerb der Ausbau in den Randgebieten ins Stocken geraten. Ausländische Monopolisten (z. B. 1&1/Telefonica, Hansenet/Alice) machen dem vielgeschmähten einstigen Monopolisten T-Com das Leben schwer, kümmern sich aber ausschließlich um die attraktiven, weil preiswert zu erschließenden Großstadtkunden. Der T-Com als Pionier und einzigem Universal-Provider mit teilweise veralteter Technik (ADSL 1) fehlt das Geld für notwendige Investitionen. Wenn nur ein Bruchteil der aufwendigen Werbung mit der der T-Com die lukrativen Kunden abgejagt werden sollen, in die Infrastruktur investiert würde, uns ginge es allen besser.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
4 von 26 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken