Anzeige

von , am um 11:04 Uhr

DSL-Speed: unseriöses Geschäftsgebaren! Finger weg von Telekom!!!

Habe seit über einem Monat eine Aufstockung von DSL 3000 auf DSL 6000 RAM bei der Telekom beantragt, da ich schließlich auch im Call & Surf Comfort Paket für diese Geschwindigkeit seit Jahren zahle.

Aussagen seitens der Telekom: "Kein Problem, ist möglich (mein Nachbar hat auch speed 6000), werden es binnen weniger Tage auch bei Ihnen frei schalten." Die Auftragsbestätigung kam dann auch zügig - zum 31.10.2012 sollte alles über die Bühne gegangen sein, und einen mehr als teuren neuen Router der Telekom, der DSL 6000 verarbeiten kann, habe ich auch brav erworben.

Doch... Nichts tut sich! Sitze noch auf DSL 3000 und rufe nunmehr im 2-Tagesrhythmus bei der Telekom an, werde dort stets vertröstet, es könne sich nur noch um wenige Tage handeln, bis der Anschluss wie gewünscht frei geschaltet werde. Erfahre dann schließlich heute von einer Mitarbeiterin: "Ein Anschluss DSL 6000 ist bei Ihnen doch gar nicht möglich, wieso haben meine KollegInnen Ihnen das versprochen?"

Dieses absolut unseriöse Geschäftsgebaren, voller Lügen und mangelnder Transparenz und Effizienz innerhalb der Call-Center (die Schuld wird von Vertrieb auf Technik und umgekehrt geschoben) ist nicht mehr erträglich. Ich überlege, sowohl meinen Handy-Vertrag als auch meinen Festnetz-Vertrag samt DSL bei der Telekom nun ganz zu kündigen. Ein solches Geschäftsgebaren verdient keinerlei Unterstützung. Also Finger weg von der Telekom und ihren falschen Versprechungen!

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
54 von 114 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 15 Kommentare abgegeben

Kommentar von Wind47166 (Wind47166) 17.11.2012 um 11:14 Uhr
Ich werde mit Sicherheiut nicht die Finger wegnehmen von der Telekom.Was steht denn im Router n Geschwindigkeit,aber bei Ihnen ist ja auch keine Verfügbarkeit vorhanden,also handelt es sich hier um ei
Kommentar von WattenSollDatten (User gesperrt) 17.11.2012 um 15:37 Uhr
Guter,glaubhafter Bericht !@11:14h : Wohl den Bericht wieder mal nicht verstanden,beschränkte Aufnahmefähigkeit ?
Kommentar von Jason (Jason) 17.11.2012 um 16:40 Uhr
Etwas unglaubwürdig. Welcher Router schafft nicht mindestens 6000 kbit/s? Auftragsbestätigung für RAM liegt schriftlich vor?
Kommentar von Degro (Detlev Grothkopp) 17.11.2012 um 21:23 Uhr
Nie mit dem Call-Center per Telefon einen Vertrag abschließen. Immer zum T-Punktladen gehen und den Namen des Mitarbeiters geben lassen. Wenn was nicht klappt sofort dort hin und die Sache klären.
Kommentar von Bernd Walkenbach 18.11.2012 um 01:36 Uhr
Verfügbark. lt. T-Com sei vorhanden, Router alt (W 502V) schafft kein DSL 6000, neuer Router Speedport W-723 lt. T-Com fälschlicherweise bei mir auch!Wurde kein "Vertrag" mit Call-Center abgeschlossen
Kommentar von Bernd Walkenbach 18.11.2012 um 01:47 Uhr
Und ja, Auftragsbestätigung liegt schriftl. vor (vgl. Bericht!). Problem liegt definitiv bei Ineffizienz der Telekom und ihren falschen Versprechen!
Kommentar von Bernd Walkenbach 18.11.2012 um 02:12 Uhr
PS. Wind, bitte nicht in der Wortwahl hier vergreifen oder zu persönlich werden! (oder Robin Hood der Telekom spielen), ok?!!!
Kommentar von Archer 18.11.2012 um 10:46 Uhr
Der W502V schafft sehr wohl DSL 6000, der schafft sogar 16000. Lies hier: http://www.telespiegel.de/dsl/speedport-w502v.html
Kommentar von Bernd Walkenbach 18.11.2012 um 11:07 Uhr
Danke, habe ich auch gelesen, aber vielleicht liegt's daran, dass der W502V kein dsl 600 RAM (!) schafft und nur diese Art bei mir verfügbar ist lt. Telekom.
Kommentar von Bernd Walkenbach 18.11.2012 um 11:11 Uhr
sorry, meinte 6000 (!) RAM
Kommentar von Jason1 (User gesperrt) 18.11.2012 um 12:24 Uhr
Mehrfach ist nachzulesen: "Ja der Speedport W502v hat Ur2 und kann RAM mit aktueller Firmware."
Kommentar von Bernd Walkenbach 19.11.2012 um 14:57 Uhr
Aktueller Stand: Call Center entschuldigt sich für falsche Beratung bzgl. Anschaffung von angeblich neuem Router, (bloß ist Rückgabefrist überschritten und ich bleibe evtl. auf den Kosten sitzen) ;-(
Kommentar von Bernd Walkenbach 19.11.2012 um 15:01 Uhr
Aufstockung auf DSL 6000 nach über einem Monat (!) immer noch nicht erfolgt (angeblich "Doppelbelegung" meines DLS Anschlusses (?wie das?) u. Synchronisationsprobleme des Anschlusses bei der Telekom)
Kommentar von Bernd Walkenbach 19.11.2012 um 17:10 Uhr
Aktueller Stand: Es tut sich was. Ein Mitarbeiter der Telekom hat bei T-Com vor Ort d.korrekte Synchronisation herstellen müssen.Immer noch kein DSL 6000 (ps.:für 16000 empfiehlt er dennoch den W-723)
Kommentar von Bernd Walkenbach 20.11.2012 um 19:06 Uhr
Aktueller Stand: Immer noch kein DSL 6000, Telekom wollte mir stattdessen Entertain/Sat auf IP Basis verkaufen. Ich lehnte ab, fand es jedoch nachher in meinem Account als gebucht vor. Frechheit!!!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken