Anzeige

von , über "DSL 3.000" von Deutsche Telekom , am um 15:25 Uhr

Ehemaliger Kunde der Deutschen Telekom

Hallo,
wir waren vom 1. März 2007 bis zum 9. Mai 2008 Kunde bei der Deutschen Telekom und hatten Call & Surf Comfort.

Unsere Leitungsdaten:
Leitungsdämpfung 26db
Leitungslänge:
1911m @ 0,4mm Kabel
12m @ 0,5mm Kabel

Bei der Deutschen Telekom konnten wir im Vergleich zur EWE Tell statt einer 10.000-12.000kbit syncro nur DSL 3000 bekommen.

Die Internetleitung war immer stabil, es gab nie Verbindungsabbrüche oder auch Probleme.
Beim Start kam nur der Router 2 Tage nach dem Schalten des Internetanschlusses.
Ich hab deswegen schon mal angerufen und die meinten, dass der Speedport W501V nicht verfügbar wäre und haben uns dann den W701V zugeschickt. Nach 2 Tagen kam der W701V an, trotzdem bekamen wir ca. 10 Tage später noch den W501V umsonst dazu, wer weiß, warum...

Der Kundendienst klang zwar nicht immer sehr freundlich, hat aber immer gleich helfen können.

Insgesamt kein schlechter Anbieter
----------------------------------------------------------
Wechsel zur EWE Tel

Tja, jetzt kommen die Probleme. Wir wollten nach ablauf der Mindestlaufzeit nach EWE Tel wechseln, da wir da einfach viel mehr Speed bekommen, als bei der Telekom.

Die Telekom hat den ersten Portierungsauftrag der Telekom grundlos abgelehnt. Die EWE Tel hat nach einen Telefonanruf nochmal genau das gleiche der Telekom übermittelt und 3-4 Tage später konnte ich denn online im T-Com Webinterface nachlesen, das die Portierung beauftragt wurde.
Wer weiß, warum die erste abgelehnt wurde...

Dann bekamen wir von der EWE Tel die Bestätigung. Der Schock. Unser Vertrag wurde von DSL 16.000 auf DSL 4000 runtergesetzt. Als ich denn da anrief, meinte die EWE Tel, dass die Telekom gemessen hat, dass die Leitungsdämpfung 37,2db beträgt und so nur maximal eine sycro von 1500kbit möglich wäre. Hab die EWE Tel nach der Datenübername von der Telekom, sodass die EWE Tel die Leitungsdaten zur verfügung hat, nochmal darum gebeten, mein db Wert nachzuschauen und bei gut genuger Leitung auf DSL 16.000 zu schalten. Zwei Tage später hatte ich auch schon ne bestätigung für DSL 16.000.

Und dann bei der Umschaltung. Der von der EWE Tel bestellte Telekom Techniker kam nicht. Die Telekom hat nichts geschaltet. Dann waren wir erst noch 5 Tage ohne Telefon und Internet, bis wir vollständig bei der EWE Tel waren.

------------------------------------------------------------
Entgültig muss ich sagen, dass die Telekom kein schlechter Anbieter ist, der Speed dank fixschaltung nicht sehr gut ist und es ein wenig zu teuer ist. Und bei einem Wechsel macht die Telekom auch stress.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
17 von 37 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Thunder (Thunder) 26.05.2008 um 16:02 Uhr
Warum bewertet ihr den Bericht so negativ? :-(

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken