Anzeige

von , über "DSL 3.000" von Deutsche Telekom , am um 21:31 Uhr

EINFACH ZU LANGSAM!!! - Auch ich ein DSL3000 Opfer! Lediglich Ping war top.

So nun bin ich ja schon eine Weile bei KD und hab gar nicht dran gedacht T-Com zu bewerten, drum werde ich es jetzt nachholen!

Also als erstes sei gesagt T-Com ist deutlich besser als T-Online!!

Waren anfangs bei T-Online, der Verfügbarkeitscheck von T-Online sagte DSL 6000 voll verfügbar.

Also bestellt.
So im nachhinein stellte sich dann aber raus, das es nur ein kastriertes DSL6000 war - ebend dieses lächerlige 3000

Hier allein schon 2 Sachen die ich absolut nicht nachvollziehen kann:

-> Als ich dann direkt bei der T-Com der Verfügbarkeitscheck gemacht habe kamen die DSL3000 raus, aber T-Online steht was anderes - Aktualisiert wurds auch nach 2 Jahren nicht - Wieso nicht? Wenn man sich eh nur auf den Verfügbarkeitscheck verlassen kann, von dem wo die Leitungen angeboten werden, dann kann T-Online sich den Verfügbarkeitscheck auch schenken und nach dem von T-Com verlinken!
-> Warum wird nicht einfach das geschalten was möglich ist?
Ein DSL4000 oder so wäre sicherlich möglich - oder aber, wieso wird auch mein Upload beschnitten? Warum hier wieder eine fixierte Geschwindigkeit mit dem üblichen :8 beim upload, warum nicht zumindest den DSL6000 Upload? Das hätte bestimmt funktioniert..
Es kommt einem wie ein anderer Tarif vor, aufgrund der gnadenlos fixierten speedwerten und dem gleichen schemata wie gewohnt (achtel des downloads = upload) statt das zu schalten was die leitung mitmacht nach deren meinung
Oder zumindest mal eine preissenkung wäre doch mal 'ne alternative gewesen!! Zumindest kann die Leistung nicht zu 100% erfüllt werden, also kann normalerweise auch nicht zu 100% der preis verlangt werden, aber ISPs können das irgendwie :/
Das "bis zu" ist ja verständlich, 6016 = optimalfall - aber hier wurde ich ja gezielt runtergestuft - daher sollte es doch schon eine preissenkung geben ...

Naja dann die Geschichte mitm Fastpath...

Ich habe bei T-Online Fastpath beauftragt
Nach 3 Monaten war es urplötzlich aber wieder abgeschalten!
Ping im Spiel wieder 50ms
Das ist bei so Pingintensiven Spielen wie UT2004 aber absolut suboptimal, vor allem wenn man in Ligen spielt.

Ich hab über 9 Monate!!! hinterherlaufen müssen, das das endlich mal wieder im Gang kommt

Immer wieder angerufen und E-Mails geschrieben und weiß nicht alles noch, und immer hieß es - Ja Störung wurde aufgenommen, kümmern uns drum - Was ist passiert? 'nen scheiß!
Allein die ganzen deppen die man teilweise an der Hotline da erwischt bei T-online, unglaublich!!
Der eine wusste nichtmal was ein Ping ist,der andere wusste nicht so recht bescheid was für leistungen t-online bietet
Wollte mir erzählen, Fastpath gäbe es ja nur bis DSL2000 und es wäre mir vermutlich deswegen abgeschalten worden !
(Leichte Verwechslung mitm erhöhten upstream für DSL2000 würd ich mal meinen ... )
Im Forum kam dann ne antwort von T-Online, ich solle das doch im Kundencenter kündigen und dann neu bestellen
Doch auch dies klappte nicht, T-Online dann:

Die Kündigung des Fastpath läuft auf ein Fehler auf dem weg zu T-Com, weil was bereits deaktiviert ist, kann nicht abgeschalten werden - Ja warum zur hölle ist es denn überhaupt deaktiviert worden, das fragt man sich dann schon sehr - Naja auf Rechnung war das Fastpath jedenfalls noch da :-)

Dann wusste doch glatt T-Online nicht mehr weiter mir zu helfen LOL.
Dann kamen sie auf die glorreiche Idee, das ich doch das Call & Surf Comfort Paket nehmen sollte, dann wäre ich nicht mehr bei T-Online, sondern direkt bei T-Com und kann somit dort auch direkt FP bestellen und nicht über das T-Online Kundencenter.
Naja das hab ich dann letztendlich auch gemacht (auch wenns seitens T-online doch schon ne schweinerei ist, weil das ist doch nicht mein problem, wenn mein FP schwindet und die das nicht wieder im griff kriegen - ich zahle schließlich dafür...)
Naja dann lief auch mein FP wieder..
Und das dann auch bis zur Kündigung.

Ach ja allein, wie oft die mich angerufen hatten und mir versprochen haben, bald sei ja für mich DSL 16000 verfügbar..

Die eine war sogar so dreist drauf, und fragte mich ob ich nicht schon das Call & surf Comfort Plus paket zum angebotspreis bestellen möchte, weil jetzt sei es ja vergünstigt und in paar wochen wäre für mich DSL16000 verfügbar - ich habs bewusst nicht getan! Weil wie zu erwarten war - war dies nicht der Fall. Grenzt schon auf betrugsversuch sowas.

Dennoch muss man eins ganz klar sagen:

T-Com ist einiges besser als T-Online - so war meine erfahrung
Schlecht sind sie aber beide, nur das T-online noch eine größere katastrophe ist.

Eins muss man denen aber lassen:

-> Ping war mit 16ms top
-> Leitung absolut stabil, nie wirklich nie ne störung gehabt (was man aber auch bei dem kastrierten DSL erwarten kann)

Also die db Grenze bei DSL6000 find ich mit 18db einfach viel zu hart gesetzt..
so 24 db würd garantiert auch noch locker gehen!! (Arcor machts ja vor)

Nun bin ich nach Kabel Deutschland gewechselt und ein sehr zufriedener Kunde soweit!!

Habe zu jeder tageszeit und zu jedem Wochentag meine vollen DSL 32000 und auch hier keine verbindungsabbrüche.

Da stellt sich einem schon sehr die frage:

Was soll ich dann noch bei der t-com?

KD ist günstiger, bei 10x schnellerem Speed
Ping ist bei KD ohne dafür bezahlen klein (ist bei mir allerdings im optimalfall 3 - 4 ms höher und im durchschnitt ~8ms höher als bei der t-com - aber das nehm ich in kauf - damit kann ich auch noch sehr gut spielen und bevor ich mir diese 3000 da antue, nein danke, dann lieber nen geringfügig höheren ping :-)

Als T-Com / T-Online bei uns nochmal angerufen haben, warum wir denn gekündigt haben und ob wir es uns doch nicht nochmal überlegen wollen (LOL), hat mein Vater auch nach 'ner gutschrift gefragt wegen dem über 9 monate ausfall von dem Fastpath..
Die war dann auch verständnisvoll warum wir so verärgert über t-com sind, und hat uns auch hoch und heilig die gutschrift für das fastpath versprochen
-> Diese jedoch sahen wir bis heute noch nicht!
(Warum war mir das bloß vorher klar :D )

Ach und KD wie ich auch schon im bericht zu KD schrieb:

KD lässt uns das Internet bereits jetzt nutzen!
Sprich wir surfen gratis, bis der T-Com Vertrag ausgelaufen ist.
Und das die Fritzbox 7270 auf der Website für 79,95 EUR angeboten wird, wo sie normalerweise über 200 EURO kostet und in der bestellbestätigung die dann sogar mit 49,95 EUR aufgelistet war und wir das letztendlich auch nur zahlen mussten fand ich auch sehr sehr nett
Auch wie schnell der KD Techniker bei uns war (3 tage nach bestellung!!) - zudem eine sehr nette person gewesen! mag glück gewesen sein, ka, zumindest kann ich über KD bisher nur positives berichten, ganz im gegenteil zu diesem T
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
5 von 22 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von wilson (Drozella) 11.06.2009 um 11:21 Uhr
Ganz schön viel auf einmal, vor allen Dingen durcheinander. Übrigens fühle ich mich n i c h t als 3000er Opfer!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken