Anzeige

von , über "DSL 16.000" von Deutsche Telekom , am um 14:16 Uhr

Es ist alles nicht nachzuvollziehen

Ich bin ein, wenn auch leidgeprüfter, so doch bodenständiger Telekom-Kunde. Leider habe ich die Erfahrung machen müssen, dass fast alles, was dort schief gehen kann, auch wirklich schief geht und meist noch einiges mehr. Nachdem ich längere Zeit keine größeren Probleme hatte, habe ich mich entschlossen, von T-DSL 6000 auf TDSL-16000 zu wechseln. Nach der Beantragung bekam ich auch noch einen Anruf von der Telekom, ob ich nicht gleich auf das neue T-DS 16.000 (2) wechseln wolle. Ja, geht das denn? Ja, das geht, bekam ich zur Auskunft. Gesagt, getan. Was kam dabei raus? Nachdem man mir erst einmal ohne Not meinen ISDN-Anschluß, den ich unbedingt benötige, kurzzeitig zum Normalanschluß umbauen wollte, was ich gerade im letzten Moment noch verhindern konnte, sollte nunmehr alles in Ordnung sein: T-DSL 16.000! Die Wahrheit ist: Unterschiedliche Messungen zu unterschiedlichen Zeiten haben ergeben, dass ich inzwischen noch nicht einmal T-DSL 6000 bekomme. Kassiert wird aber punktgenau vom Tag der Umstellung der höhere Beitrag für Tarif Call&Surf Comfort PLUS (2) und ein E-Mail-Paket wird weiter berechnet, obwohl es eine Inclusiv-Leistung sein soll, mit dem Inclusiv-Paket von Northon-Security gab es auch Ärger und das Beste kommt noch: Auf eMAils und Reklamationen ist gar nicht erst reagiert worden.
So weit, so gut. Gestern nun die Wende. Da es im Bereich Business mit dem Beantragen einer Domain nicht geklappt hat, die Hotline angerufen. Einen fähigen Mitarbeiter dran gehabt: energisch, freundlich, kompetent, geduldig und sehr zielführend. Hatte scheinbar Zugriff auf alle meine Daten, was alle anderen Mitarbeiter nie sehen konnten, oder nie zuständig waren: Ende vom Lied: Es könnte der Router sein, unsere Leitung ist scheinbar nicht belastbar genug, aber es ist technisch alles möglich, was mir von der Telekom versprochen worden ist: T-DSL 16000. Also: Reparaturauftrag angelegt, sofort Termin abgesprochen und vereinbart. Morgen wird sich jemand der Sache annehmen.
Heute, als ich ins Internet gehen wollte, ging erstmal nichts. Kurz danach ein Anruf von der Telekom: Alles im Lot, meine Leitung lag wohl zu dicht an einer anderen Leitung (?)(?)(?) , jetz alles in Ordnung. Viel Glück! Ich an den PC: Geht wieder! Später dann durchgemessen (deswegen bin ja heute hier) Ergebnis: Upload OK, Download 1.800 kBits
Während ich noch dasitze und nicht weis, ob ich mich ärgern oder wundern soll, kommt eine SMS von der Telekom: Ihre Störung wurde behoben. Auf meinem Weg zum Mittagessen komme ich am Spiegel vorbei: Ein zutiefst ratloses Gesicht start mich an. - Ich fürchte ich werde in den nächsten Tagen noch eine Menge Leute kennenlernen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
12 von 29 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Jason (Jason) 24.01.2008 um 15:04 Uhr
Schau Dir Deine Leitungsparameter an und stelle den PC optimal ein. Siehe DSL Forum.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken