Anzeige

Anzeige

von , über "Magenta Zuhause S (16/2,4)" von Deutsche Telekom , am um 14:59 Uhr

Für mich der beste Anbieter!

Mein letzter Erfahrungsbericht liegt nun inzwischen 3 Jahre zurück. Nun wird es mal Zeit meine neusten Erfahrungen mitzuteilen.

Seit mehr als über 20 Jahren bin ich Kunde bei der TK. Bis zum heutigen Tag habe ich meine Anrufe ausschließlich über die TK geführt, nur Internet hatte ich zwischendurch bei einem Provider, trotzdem war ich auch während dieser Zeit Kunde bei der TK. Das habe ich im Jahre 2012 geändert, denn seit dieser Zeit nutze ich auch für das Internet keinen Provider mehr.

In den über 20 Jahren was ich Kunde bei der TK bin, hatte ich genau 2-mal eine Störung. Einmal fiel der Port aus, dieses Problem wurde innerhalb von 24 Stunden gelöst. Eine andere Störung dauerte über eine Woche, dieses Problem wurde aber durch Vandalismus hervorgerufen, was daher für die Beseitigung etwas länger dauerte.

Bisher war mein Anschluss mit DSL 16000 noch nicht auf IP umgestellt, was sich ab heute geändert hat. Anfang des Monats bekam ich Post von der TK mit dem Hinweis, dass ich mich zurückmelden soll zwecks Umstellung des Anschlusses. Am Sonntag rief ich bei der TK an. Innerhalb von 4 Minuten war alles abgesprochen und wenige Minuten später bekam ich per Mail die Bestätigung und den Termin für die Umstellung mitgeteilt. In dieser Mail wurde ich auch darauf hingewiesen, dass für meinen Tarif Magenta S der Bandbreitenkorridor zwischen 6,304 Mbit/s und 16 Mbit/s liegen wird.

Der Termin für meine Umstellung des Anschlusses war heute. Bereits an den Vortagen wurde ich nochmals per SMS über alles informiert. Selbst heute war bei mir weder Internet noch Telefon unterbrochen und bereits kurz nach 10 Uhr wurde ich per SMS informiert, dass mein Anschluss auf IP umgestellt ist. Ich habe an meinem Anschluss alles umgestellt und den Splitter entfernt. Kurze Zeit später lief mein Anschluss auf IP in meiner vollsten Zufriedenheit. Nachdem ich bei meiner Fritz Box 7490 auch mein Telefon entsprechend konfiguriert hatte, rief ich noch eine kostenfreie Nummer der TK an, wo mir mitgeteilt wurde, dass meine Telefonnummer innerhalb von 30 Minuten über das Internet zu erreichen ist. Das Ganze geschah aber schon nach 5 Minuten.
Ein durchgeführter Test ergab, dass ich 15,9 Mbit/s im Download habe und 1Mbit im Upload. Diese Werte entsprechen genau meines gebuchten Tarifes. Für meine Bedürfnisse reichen die 16Mbit/s voll und ganz.

Bezüglich des Kundenservices bei der jetzigen Umstellung kann ich nur sagen, besser geht es nicht. Ansonsten benötige ich den Kundenservice nicht, da ich ja keine Probleme habe.

Was den Preis von monatlich 34,94 Euro betrifft, den würde ich selbst bei anderen Providern nicht preiswerter bekommen.
Bereits vorher gab es bezüglich der Geschwindigkeit an meinem Anschluss nie Probleme. Für mich ist und bleibt die TK TOP.

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
12 von 15 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von Heinz (Heinz) 02.10.2018 um 07:13 Uhr
Guter Bericht - 16Mbit/s sind aber für Streaming (falls man es nutzt) etwas zu gering...da ist dann schon der mittlerweile angesagte Standard VDSL50 schon besser.
Kommentar von satansrache (satansrache) 02.10.2018 um 15:11 Uhr
@Heinz-Ich schaue schon seit einiger Zeit über Sky on Demand mir Filme in HD Qualität an. Das da 16 Mbit/s nicht reichen sollen, davon habe ich noch nichts bemerkt. Selbst 10Mbit würden reichen.
Kommentar von Heinz (Heinz) 03.10.2018 um 19:23 Uhr
Ok,wenn man damit auskommt... ist aber grenzwertig (Datenstrom nach Pufferung bei HD ca. 15Mbit/s)..und wenn dann nebenher noch was laufen soll wirds eng...

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken