Anzeige

von , über "DSL 768" von Deutsche Telekom , am um 07:14 Uhr

Kundenservice unter der Messbarkeitsschwelle

War anfangs mit einem by-Call (Minutenabrechnung) im Internet. Habe eine Flatrate gebucht. Nachdem ich die Bestätigungsmail bekommen hatte war ich 24/7 im Internet. Die feinen Herren und Damen bei der Terrorkom haben aber erst nach satten 10 Tagen umgestellt. Daraus ergaben sich Zusatzkosten in Höhe von ~155Euro. Auf meine Beschwerde hin sagte man mir, dass dies ein interner Fehler bei der Telekom war und die das regeln würden. Ich müsste nur eine Beschwerde schreiben und dann wäre das i.O. Ein Jahr später meldete sich die Terrorkom dann und schrieb, dass sie keinen Fehler ihrerseits feststellen konnte und ich doch bitte die 300 Euro (Zinsen, Bearbeitungsgebühr, etc) überweisen sollte. Alle weiteren Kontaktaufnahmen stießen auf taube Ohren und das einzige was ich von der Telekom noch bekommen habe war Post vom Amtsgericht und Inkasso. Ich bin heil froh da weg zu sein. Und ohne eine Entschuldigung (+ Rückerstattung mit Zinsen) der Telekom werde ich ganz sicher nicht nochmal irgendeinen Vertrag bei diesem Horror-Haufen abschließen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
3 von 7 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von satansrache (satansrache) 19.06.2017 um 17:23 Uhr
Seit wann gibt es denn für Kundenservice eine Messbarkeitsschwelle? Sie schwafeln einfach nur dummes Zeug und daher nehme ich Ihren "Horrorbeitrag" nicht für voll.
Kommentar von Foxi (Foxi) 22.06.2017 um 17:34 Uhr
Wer es bis zum Amtsgericht laufen lässt der ist selbst schuld. Spätestens beim gerichtlichen Mahnbescheid hätte man reagieren müssen. Was stand denn in der Bestätigungsmail?
Kommentar von Foxi (Foxi) 22.06.2017 um 17:35 Uhr
Normalerweise sollte da ein Datum vermerkt sein. Das hätte man dann als Beweis nehmen können.
Kommentar von rachesatans 25.06.2017 um 17:16 Uhr
satansrache, wer Ihre Kommentare für voll nimmt, der muss geistig umnachtet sein

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken