Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Deutsche Telekom , am um 11:39 Uhr

Langsam, langsamer, am langsamsten

Bis Frühsommer 2008 hatten wir einen geteilten Anschluss: Telefon bei der Telekom, DSL bei 1&1, beide funktionierten gut. Dann haben wir uns für einen Komplettanschluss bei der Telekom entschlossen. Das bedeutete fast 4 Wochen ohne DSL und natürlich kümmerte das keinen.
Nun haben wir seit einigen Wochen DSL 6000 und Downloadgeschwindigkeiten wie bei ISDN ohne Kanalbündelung. Bei der Telekom rührt sich keiner. Weil: "Wenn Sie kein T-Com-Gerät als Router verwenden, können wir auch nichts machen", "Wir verpflichten uns nur bis zu 6000 Mbit/s nicht, dass das auch tatsächlich anliegt", "wir haben gemessen und keinen Fehler gefunden" bla bla bla. Für schnelle Downloads nutze ich jetzt UMTS, das deutlich schneller ist.
Wir bleiben nur bei der Telekom, weil wir befürchten, bei einem erneuten Wechsel wieder wochenlang ohne Anschluss dazustehen und wie bereits einmal geschehen unsere Telefonnummern zu verlieren.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
28 von 59 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von Jason (Jason) 29.09.2008 um 12:16 Uhr
Schau Dir mal Deine Leitungsdaten im Router (?) an. Wie? Siehe DSL Forum unter Rat und Tat. Da stiimmt vermutlich etwas mit Deinem Anschluß nicht.
Kommentar von schnecklich (Ferdi) 29.09.2008 um 16:45 Uhr
Es spielt doch keine Rolle, welchen Router du nutzt!" Warum bist du denn nicht beim alten Provider geblieben?!"

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken