Anzeige

von , über "VDSL 25" von Deutsche Telekom , am um 18:50 Uhr

Nepper Schlepper Telekom

Bisher DSL Lite 384. Mehr ging nicht, war aber eigentlich ganz zufrieden damit bisher. Seit Mitte Juni gibt es laufend Störungen und Ausfälle, manchmal über mehrere Tage. Dann kam das Angebot für VDSL25 und ich habe zugegriffen. Was schnelleres bekommt man kaum und für nur 15 Euro mehr ist das akzeptabel. Ich hatte vorher Call&Surf Comfort Plus. Und die Kästen stehen hier gleich neben den Häusern, da ist nicht mehr viel Platz für Störungen.
Aber wo kein Geld, da keine Leistung. Hätte ich eigentlich wissen müssen. Jeder fällt aber mal auf die Nase.
Am 2.7. kamen die Geräte und ab 3. wurde geschaltet. Leider war ich nicht zu Hause und hatte Splitter und Modem schon angeschlossen. Der Techniker hat da nur gesehen, dass die Verbindung steht und hat den alten DSL-Anschluss abgeschaltet.
Seitdem versuche ich, den wieder zurückzukriegen aber ohne Erfolg.
Das einzige was funktioniert ist das Fernsehen über Internet. Alles andere funktioniert nicht richtig. Seiten sind extrem langsam und Mails senden und empfangen dauert oft eine halbe Stunde oder länger. Bisher war das in Sekunden erledigt. Bei World of Warcraft komme ich gar nicht erst rein. Die Seiten der Sparkasse und vom Adac existieren angeblich gar nicht mehr.
Durch Zufall bin ich hier auf den Geschwindigkeitstest gestoßen und er zeigt 32Kb Download und 24kb Upload an. Das ist viel langsamer als ich vorher hatte!
Die Störungsstelle sagt nur die Leitung ist in Ordnung. Ich solle den Fehler bei mir suchen.
Zuerst hatte ich den Router im Verdacht. Da ich schon einen W700V habe, hatte ich den neuen zuerst nicht benutzt. Doch auch mit dem gibt es das gleiche Problem.
Dann habe ich mir ein neues Modem zuschicken lassen, aber auch keine Änderung. Nachdem ich hier den Test gemacht habe, habe ich auch die Beiträge gelesen. Ich bin nicht der Einzige mit diesem Problem. Ein Kollege riet mir dann, ich solle wieder meinen alten Anschluss zurückverlangen. Das VDSL Netz sei mit dem Fernsehen so überlastet, dass alles andere viel zu langsam ist.
Ich habe alles wieder abgebaut und den alten Splitter wieder angeschlossen. Die Geräte habe ich im Originalpaket wieder zurückgeschickt. Dazu eine schriftliche Kündigung. Die Störungsstelle hat immer wieder abgewimmelt, da bin ich zum T-Punkt gefahren.
Der Verkäufer war sehr nett, konnte mir aber nicht helfen. Den Vertrag kann ich nicht mehr kündigen, da ich die Verbindung mehrmals benutzt habe und zwei Wochen vorbei sind. Er hat mir das mit der Überlastung unter der Hand bestätigt. Er hat lange telefoniert und dann hieß es, der alte Anschluss ist schon neu vergeben worden und kriege ihn nicht zurück.
Nun habe ich die Geräte erneut zugeschickt bekommen. Ich habe die Annahme aber verweigert. Vielleicht komme ich so da wieder raus.
Es ist eine Frechheit damit zu werben, es gäbe für gerade mal 15 Euro einen schnelleren Internetzugang und noch Fernsehen dazu. Die Telekom sollte ehrlich sagen, dass der Anschluss nur fürs Fernsehen gedacht ist und man für Internet noch einen richtigen DSL-Anschluss braucht. Alles andere ist Betrug!
Ich habe an den Verbraucherschutz geschrieben. Vielleicht können die etwas Druck machen.
Zum Glück habe ich mein altes Modem noch und es funktioniert noch. Aber ich werde nicht zwei Jahre lang alles doppelt bezahlen!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
19 von 23 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 7 Kommentare abgegeben

Kommentar von NiceGuy (NiceGuy) 08.08.2007 um 21:13 Uhr
Der Anschluss ist nicht nur für Fernsehen! Allerdings ist VDSL nur bei extrem kurzen Kabellängen (Vermittlung -> Haus) möglich - sollte man beachten!
Kommentar von Dani 09.08.2007 um 11:13 Uhr
Heute morgen kam das ganze Paket nocheinmal. Meine Tochter hat es leider angenommen. Warum ein Kind das empfangen darf verstehe ich nicht.
Kommentar von Jörg 09.08.2007 um 20:16 Uhr
Wie oft muss es noch gesagt werden: Es liegt am Router, der taugt einfach nichts. Schick' ihn zurück oder sonstwas. Ohne bist Du besser dran.
Kommentar von Dani 10.08.2007 um 10:53 Uhr
Es liegt nicht am Router. Ich habe seit letztes Jahr schon einen W700V und der funktioniert prächtig. Das VDSL-Netz ist überlastet.
Kommentar von dok 10.08.2007 um 17:10 Uhr
wenn IPTV geht sollte ja die geschwindigkeit des Anschlusses OK sein. Um einen guten Stream zu sehen ist ja schon mal ne menge Bandbreite erforderlich.Vorher DSL Light nun VDSL2+ ... welches Ortsnetz?
Kommentar von Dani 11.08.2007 um 10:24 Uhr
Hab heute schriftlich bekomme, ich bekomme meinen DSL-Anschluss nicht zurück. Speedtest jetzt eben zeigt Download 34kbit und Upload 24kbit. Mein analoges Modem ist schneller!
Kommentar von Dani 14.08.2007 um 11:26 Uhr
0341 Leipzig Sommerfeld Heute bin ich angeblich kostenlos auf 50000 umgestellt worden. Speedtest sagt aber 33kbit down und 25kbit up!!!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken