Anzeige

von , über "DSL 1.000" von Deutsche Telekom , am um 18:38 Uhr

Nichts dazu gelernt, EINFACH NUR SCHLECHT !!!

Eigentlich sollte es kein Problem sein eine Uralt-DSL-Flatrate (1000 kb/s) auf ein "Call & Surf Basic"-Paket (2000kb/s) umzustellen; dachte ich mir. Bei "T-Com" bzw. "T-Online" hat man jedoch offensichtlich nichts dazu gelernt.

1. Die während des telefonischen Verkaufsgesprächs ermittelte maximale Verbindungsgeschwindigkeit (3000 kb/s) ist an meinem Anschluß garnicht realisierbar, sondern maximal 1000 kb/s.

2. Neue Zugangsdaten wurden zu spät, und nur nach wiederholter Aufforderung versendet. Auf eine Auftragsbetätigung warte ich bisher vergeblich.

3. Da der Anschluss "pünktlich" umgestellt wurde, war ohne aktuelle Zugangsdaten keine Einwahl ins Internet möglich.

4. Und hier bestätigen sich nun leider alle Klischees über den telefonischen Kundenservice von "T-com" bzw. "T-Online": Um zu ermitteln, was da schief gelaufen ist, habe ich fast eineinhalb Stunden mit sieben verschiedenen Mitarbeitern/innen telefoniert (z.T. kostenpflichtig!), mit dem Ergebnis, dass keine/r mir eine befriedigende Auskunft erteilen konnte.

5. Das vorab gelieferte T-DSL-Modem (Speedbox 200) funktioniert auch nicht wie zugesagt. Die zuständige Hotline ist erwartungsgemäß überlastet.

Ich werde wohl, wie eigentlich vorgesehen, den Anbieter wechseln!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
4 von 14 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von kater (Gerd Adams) 26.08.2007 um 23:23 Uhr
Punkt 4. ist ein großes Problem ,da der Angerufene in Anonymität gehüllt ist

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken